15.05.2019 23:43 - 16.05.2019 00:01

Linie RB 20:

In der Nacht 15./16. Mai 2019 fällt die RB 30043 von Herzogenrath (Abfahrt um 23:43) nach Aachen Hbf aufgrund von Bauarbeiten aus.

Bitte nutzen sie eine frühere Verbindung oder die Züge der Linien RE 18 oder RB 33.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
13.05.2019 22:44 - 23:20

Linie RB 20:

Nur am 13. Mai 2019 fallen die Züge der Linie RB 20 von Herzogenrath nach Aachen Hbf mit Abfahrt um 22:44 Uhr und von Aachen Hbf nach Herzogenrath mit Abfahrt um 23:02 Uhr aus.
Bitte nutzen Sie alternativ einen früheren Zug oder einen Zug der Linien RE 18 oder RB 33.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
03.05.2019 - 13.05.2019

Linien RE 4 und RB 33:

In der Nacht 3./4.5.2019 und in den Nächten 10./11.5.2019 bis 12./13.5.2019 fallen Züge der Linien RE 4 und RB 33 zwischen Rheydt Hbf und Mönchengladbach Hbf aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
30.05.2016

Oberleitungsarbeiten zwischen Aachen und Herzogenrath

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Eine Lok der Baureihe 185 steht im abendlichen Aachen West Gbf abfahrbereit mit einem Stahl-Coil-Zug aus Belgien.
Umfangreiche Oberleitungsarbeiten u.a. in Aachen West führen zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr. © Deutsche Bahn AG

Die Deutsche Bahn AG führt bis Juli 2016 umfangreiche Bauarbeiten zwischen Aachen und Herzogenrath durch. Dadurch kommt es zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr an Wochenenden.

Im ehemaligen Betriebsbahnhof Aachen West haben wir die Gleisumbauten abgeschlossen, die für die Neugestaltung des Campus West der RWTH Aachen notwendig waren. Um die weiteren Arbeiten durchführen zu können, muss die Hauptstrecke zwischen Aachen Hbf und Herzogenrath an den kommenden Wochenenden gesperrt werden. Zugausfälle, Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr bei den Linien RE 4, RE 18, RB 20 und RB 33 sind daher unvermeidlich. 

Ihre Reisemöglichkeiten:

  • Für Fahrgäste ab Aachen Hbf verkehrt ein Schienenersatzverkehr bis Herzogenrath (Linie C).
  • Zwischen Aachen Hbf und Geilenkirchen verkehrt ein Schienenersatzverkehr (Linie B). In Aachen Hbf besteht der Anschluss von den Zügen der Linie RE 1. In Geilenkirchen besteht der Anschluss an die Züge der Linie RE 4 und RB 33.
  • Zwischen Aachen Hbf und Geilenkirchen verkehren zusätzlich Expressbusse über die Autobahn (Linie A) und bieten in Geilenkirchen Anschluss von und zu den Zügen der Linien RE 4 und RB 33. In Aachen Hbf besteht Anschluss an die Züge der Linien RE 1, RE 9 und RB 20.
  • Zwischen Aachen Hbf und Eschweiler-St.Jöris verkehrt ein Schienenersatzverkehr (Linie D).
  • Zwischen Heerlen und Herzogenrath verkehrt ein Schienenersatzverkehr.

Tarifliche Besonderheiten

  • Für VRS-Zeitkarten-Inhaber (Wochen- bzw. Monatskarten, JobTickets und Abos), deren Ticket von Herzogenrath, Übach-Palenberg, Geilenkirchen, Lindern, Heinsberg, Brachelen, Hückelhoven-Baal oder Erkelenz über Aachen in Richtung Köln gilt, ist auch die Fahrtmöglichkeit über Rheydt mit den Linien RE 8 und RB 27 nach Köln zugelassen.
  • Für AVV-Aktiv-Abos und AktivDuo-Abos wird die 9-Uhr-Grenze aufgehoben, d. h. diese Tickets sind während des Bauzeitraumes bereits vor 9 Uhr gültig.

Ihre Informationsmöglichkeiten mit detaillierten Fahrplänen:

Alle Fahrpläne sind bereits in die Fahrplanauskunftssyteme der Deutschen Bahn AG und der Verkehrsverbünde eingearbeitet.

  • Infoheft mit SEV-Fahrplänen (gültig 4.6. - 4.7.2016) jetzt herunterladen (2,8 MB) Zur Merkliste hinzufügen
  • DB Fahrscheinautomaten (Button „Fahrplanauskunft)
  • DB Reisezentren und DB Agenturen
  • Telefonische Fahrplanauskunft (kostenlos): 0800 1 50 70 90
  • Baustellen-Auskunft (kostenlos): 0800 5 99 66 55
  • Tipp: Erstellen Sie sich Ihren „Persönlichen Fahrplan“ für die Bauzeit. Der persönliche Fahrplan kann individuell an eigene Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Der Service steht Ihnen im Internet unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan zur Verfügung

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet Fahrgäste und Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Reisenden werden für die Erschwernisse im Reisezugverkehr um Verständnis gebeten.

Zurück