23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
30.05.2006

»La Ola!« - Mit Bus & Bahn zur Fußball-WM

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Fußballfans erreichen mit Bussen und Bahnen in NRW die drei WM-Stadien in Köln, Dortmund und Gelsenkirchen sowie die zahlreichen Public-Viewing-Veranstaltungen. Wir haben für Sie alle Informationen zum Nahverkehr in NRW zusammengestellt.

Nach 1974 ist Deutschland zum zweiten Mal Austragungsland einer Fußballweltmeisterschaft. Unter dem Motto »Die Welt zu Gast bei Freunden« dürfen wir Fußballfans und Gäste aus der ganzen Welt begrüßen und mit ihnen gemeinsam vier Wochen lang packende WM-Spiele erleben.

Allein in Nordrhein-Westfalen finden 16 der insgesamt 64 WM-Spiele in den 3 WM-Stadien in Dortmund, Gelsenkirchen und Köln statt.

Damit möglichst viele Fans auch außerhalb der Stadien live bei den Spielen dabei sein können, werden die WM-Spiele in zahlreichen Städten (Düren, Köln, Düsseldorf etc.) auf Großbildleinwänden übertragen. An diesen so genannten Public-Viewing-Punkten werden zudem unterhaltsame Rahmenprogramme angeboten.

Alle Informationen auf einen Blick

Detaillierte Informationen zu den vielfältigen WM-Events, deren Erreichbarkeit mit Bus und Bahn, Zusatzverkehren sowie Tipps für die Wahl des richtigen Tickets finden Sie unter wir-bringen-sie-hin.de und sind in Flyern zusammengestellt, die Sie direkt bei Ihrem Verkehrsunternehmen erhalten.

Zusätzliche Bahnen zur WM in der Region (alle Nächte vom 8./9. Juni bis 9./10. Juli)

Der RE1 fährt während der WM zusätzlich täglich auch um 1:17 Uhr ab Köln Hbf über Düren (1:41 Uhr) nach Aachen Hbf (an 2:09 Uhr), nach allen 5 Spieltagen in Köln zusätzlich um 2:17 Uhr ab Köln nach Aachen.

In Richtung Köln verkehrt der RE1 täglich auch um 0:49 Uhr ab Aachen Hbf sowie in den Nächten nach dem 11., 20. und 26. Juni zusätzlich um 1:49 Uhr.

Die S12 verkehrt während der WM täglich von Köln Hbf (ab 1:30 Uhr) nach Düren (an 2:10 Uhr) sowie von Düren (ab 0:52 Uhr) nach Köln.

Downloads

Zurück