23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
23.04.2014

Frühlingserwachen 2014 in der Eifel

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Wanderer in der Eifel
Zum fünften Mal findet in diesem Jahr ein Wanderopening mit buntem Rahmenprogramm statt. © Archiv Eifel Tourismus GmbH

Die offizielle Eröffnung der Wandersaison 2014 in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel findet am Sonntag, den 27. April, auf dem Dorfplatz in Nideggen-Schmidt statt.

Neben zehn Rund- und Sternwanderungen sind drei verschiedene Pedelec-Touren und eine History-Guide-Führung im Angebot. Bequem und umweltschonend erreichen Sie Schmidt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Erstmals wird der Integrative Wandertag des Kreises Düren gemeinsam mit dem Wanderopening veranstaltet. Örtliche Musikvereine sowie die beliebte Eifelrockband »Wibbelstetz« werden die Wanderer an diesem Tag musikalisch unterhalten. Für das leibliche Wohl wird rund um den Wandermarkt natürlich bestens gesorgt.

Mit dem Wanderopening 2014 eröffnet die Erlebnisregion Nationalpark Eifel ihre Wandersaison. Mit zahlreichen Wanderungen und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm sollen viele Menschen von der schönen Natur und der Gastfreundlichkeit der Eifeler begeistert werden.

Aktiv die Natur erleben

Ab der Kirche St. Mokka starten vier Rundwanderungen mit Führern des Eifelvereins, die den Gästen die Natur und Landschaften um den Ort Schmidt näher bringen werden. Für Teilnehmer, die an einer Sternwanderung teilnehmen möchten, können sich einem Waldführer an den Orten Wilder Kermeter, Rurberg, Heimbach, Zerkall, Simonskall und dem Landal Eifeler Tor Resort anschließen.

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann nach vorheriger Anmeldung an einer Pedelec-Tour teilnehmen. Startpunkte sind in Heimbach, Gemünd und Kalterherberg. (Kosten 8 Euro pro Person, Anmeldung unter Telefon 0 24 46 - 80 57 90)

»Weltkriegsgedenken« ist das Thema der History-Guide-Führung. Auf dem Kreuzweg des Friedens wird ein ausgebildeter History-Guide die Geschehnisse in und um den Ort Schmidt erläutern.

Gemütliche Atmosphäre auf dem Dorfplatz

Angekommen auf dem Dorfplatz oder zurück von einer der Rundwanderungen empfangen Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren, und Nideggens Bürgermeisterin Margit Göckemeyer die Wanderfreunde recht herzlich. Im Anschluss werden die örtlichen Musikvereine »Frohsinn«, »Trommler- und Pfeifer Corps« sowie der Eifelvereins-Chor für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Ein kleiner Wandermarkt mit Köstlichkeiten aus der Region und selbsthergestellten Produkten lädt zum gemütlichen Einkaufen ein.

Zum Abschluss tritt die Eifelrockband »Wibbelstetz« auf und wird den Tag mit ihren Songs klangvoll abrunden. Die Dorfgemeinschaft Schmidt sorgt an diesem Tag für das leibliche Wohl.

Integrativer Wandertag des Kreises Düren

Zum ersten Mal wird der Integrative Wandertag des Kreises Düren gemeinsam mit dem Wanderopening veranstaltet. Speziell für Gäste mit Behinderung werden zwei barrierefreie Rundwanderungen zu den Schönheiten rund um das Dorf angeboten. Start der drei und fünf Kilometer langen Touren ist jeweils um 11:30 Uhr an der Kirche St. Mokka. Auch hier sind Aktive der Eifelverein-Ortsgruppe Schmidt im Einsatz.

Mit Bus und Bahn Natur erfahren

Wir empfehlen für Sonntag die Anreise nach Schmidt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Rurtalbahn bringt Sie aus Richtung Düren um 8:23 Uhr und 10:53 Uhr nach Nideggen-Brück. Von dort bringt Sie ein Shuttle-Bus um 8:30 Uhr und 11:00 Uhr nach Schmidt. Jeweils um 15:00 und um 17:30 Uhr fährt ein Bus zurück in Richtung:

  • Nationalpark-Tor Heimbach – Resort – Kermeter-Parkplatz
  • Rurberg – Kalterherberg
  • Nideggen-Brück (Anbindung an die Rurtalbahn) – Zerkall – Simonskall

Weitere Informationen finden Sie unter www.nationalpark-erlebnisregion-eifel.de. Dort finden Sie auch detaillierte Informationen zum umfangreichen Programm.

Zurück