22.06.2018 16:30 - 27.06.2018 08:00

Ab Freitag, 22. Juni 2018 um 16:30Uhr bis Mittwoch, 27. Juni 2018 um 08:00Uhr wird der Bahnübergang in Zweibrüggen gesperrt.

Linie 431: Haltestelle Frelenberg Kirche wird zur Haltestelle Frelenberg Tevenerstraße verlegt.

Haltestelle Zweibrüggen Wurmtalbrücke wird zur Haltestelle Abzw. Windhausen verlegt.

Linie ÜP1: um 08:25 ab Kirche
um 12:25 ab Kirche

Bitte nutzen Sie für diese beiden Fahrten die Haltestelle Ägiliusstraße.
18.06.2018 10:22 - 31.12.2018

Von Mittwoch, 20.Juni 2018 Betriebsbeginn bis Ende 2018 wird der Streckenabschnitt zwischen
Lindern Kirche und Brachelen Kirche voll gesperrt

Haltestelle Neuer Kahrweg wird zur Haltestelle Brachelen Kirche verlegt.
Haltestelle Lindern Kirche wird zur Ersatzhaltestelle auf der Linnicher Straße verlegt, sowie zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 493.

Haltestelle Brachelen Kirche und Neustraße wird nur noch in Richtung Unterführung bedient.
25.06.2018 03:45 - 03.08.2018

Ab Montag, 25 Juni 2018 von Betriebsbeginn bis voraussichtlich zum 03.August 2018 Betriebsende wird die Erkelenzer Straße und die Parkstraße in Oberbruch gesperrt.

Haltestelle Richert-Wagner-Straße wird zur Haltestelle Parkstraße oder Kranzes verlegt.

weitere Meldungen

Karriere

Die Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) in Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine ...

Für die Verkehrsunternehmen sowie Städte und Kreise der Region Köln/Bonn übernimmt die VRS GmbH eine Vielzahl von Dienstleistungsaufgaben.

Bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH ist die Koordinierungsstelle Rheinland des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ angesiedelt. Das „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ unterstützt die Kommunen bei der Umsetzung eines kommunalen Mobilitätsmanagements zur Förderung einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung. Ziel ist, neue Wege zu lebenswerteren Städten und zur Mobilitätssicherung im ländlichen Raum zu eröffnen.

Ein wesentliches Handlungsfeld des kommunalen Mobilitätsmanagements ist die Ausrichtung der Strategien und Konzepte zur Stadtentwicklung an den Erfordernissen einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich eine/n Stadtplaner/in in der Abteilung Mobilitätsmanagement in Vollzeit (derzeit 39 Std./Woche)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Beratung der Kommunen zur Förderung von multimodalen Mobilitätsangeboten und verkehrssparenden Raumstrukturen in städtebaulichen Planungen
  • Entwicklung von Konzepten zur Integration nachhaltiger Mobilität in die vorbereitende sowie in die verbindliche Bauleitplanung
  • Leitung der kommunalen Fachgruppe „Stadtentwicklung und nachhaltige Mobilität“
  • Mitwirkung bei der Betreuung der Kommunen beim Aufbau und der Umsetzung eines kommunalen Mobilitätsmanagements
  • Integration von stadtplanerischen Aspekten bei der Entwicklung und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Mobilitätsmanagementmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • Studium  im Bereich des Städtebaus, der Stadt- und/oder Raumplanung – jeweils mit Vertiefung Verkehrsplanung - oder vergleichbare Qualifikationen
  • Identifikation mit den Zielen einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  • Kenntnisse u.a. im Planungs- und Baurecht, der   Flächen- und Projektentwicklung sowie in Beteiligungsprozessen
  • Gute Auffassungsgabe, zielgenaues Formulieren und Schreiben sowie ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • Präsentations- und Moderationserfahrung
  • Kommunale Berufserfahrung oder Erfahrung in der kommunalen Beratung

Wir bieten:

  • Vielseitiges und querschnittsorientiertes   Aufgabenfeld in dem wichtigen Zukunftsthema der nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären, landesweit institutionsübergreifendem und engagierten Team
  • Mitgliedschaft in einem landesweiten Netzwerk zwischen Verkehrsverbünden, Kommunen, Wissenschaft und Verkehrsministerium
  • Familienfreundliches Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliche Altersvorsorge (Betriebsrente) und weitere arbeitnehmerfreundliche Zusatzleistungen, wie z.B. JobTicket und Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Temporäres Arbeiten von zu Hause ist grundsätzlich möglich
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist bis zum 31.12.2021 befristet und wird nach TVöD-V (VKA) vergütet. Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 30.06.2018 per E-Mail an: , Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Ralf Müllenbach, Glockengasse 37-39, 50667 Köln. Infos unter: www.vrsinfo.de.

Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der VRS GmbH. Diese sind unter Aufruf des Links www.vrsinfo.de verfügbar.

Für die Verkehrsunternehmen  sowie Städte und  Kreise der Region  Köln/Bonn  übernimmt die VRS  GmbH  eine Vielzahl von Dienstleistungsaufgaben.

Bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH ist die Geschäftsstelle Rheinland des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ angesiedelt. Das „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ unterstützt die Kommunen bei der Umsetzung eines kommunalen Mobilitätsmanagements zur Förderung einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung. Ziel ist, neue Wege zu lebenswerteren Städten und zur Mobilitätssicherung im ländlichen Raum zu eröffnen.

Eine Hauptaufgabe der Geschäftsstelle ist die konzeptionelle und operative Steuerung der zentralen Öffentlichkeitsarbeit des Zukunftsnetzes.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich eine/n Mitarbeiter/in für die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
in Vollzeit (derzeit 39 Std./Woche)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Redaktionelle Erstellung und Aktualisierung von Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Eigenständiges Recherchieren und Formulieren von Pressemitteilungen, Sprachregelungen und Fachtexten
  • Pflege der Internetseite
  • Zielgruppenspezifische Aufarbeitung der Angebote
  • Organisation und Betreuung von landesweiten Kommunikationsstrategien
  • Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Durchführung von landesweiten Veranstaltungen
  • Enge Zusammenarbeit mit den Koordinierungsstellen des Zukunftsnetzes im Bereich der PR-Arbeit

Voraussetzungen:

  • Studium im Bereich PR, Journalismus, Medien-, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Qualifikationen
  • Identifikation mit den Zielen einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  • Gute Auffassungsgabe, zielgenaues Formulieren und Schreiben sowie ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • Kenntnisse von kommunalen Strukturen
  • Mehrjährige praktische Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Vielseitiges und querschnittsorientiertes Aufgabenfeld im Bereich der nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären und institutionsübergreifenden Team in einem zukunftsweisenden Thema
  • Familienfreundliches Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliche  Altersvorsorge  (Betriebsrente)  und weitere  arbeitnehmerfreundliche  Zusatzleistungen, wie z.B. JobTicket und Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Temporäres Arbeiten von zu Hause ist grundsätzlich möglich
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist bis zum 31.12.2021 befristet und wird nach TVöD-V (VKA) vergütet. Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 30.06.2018 per E-Mail an: , Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Herrn Ralf Müllenbach, Glockengasse 37-39, 50667 Köln. Infos unter: www.vrsinfo.de.

Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der VRS GmbH. Diese sind unter Aufruf des Links www.vrsinfo.de verfügbar.

Für die Verkehrsunternehmen sowie Städte und Kreise der Region Köln/Bonn übernimmt die VRS GmbH eine Vielzahl von Dienstleistungsaufgaben.

Bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH ist die Geschäftsstelle Rheinland des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ angesiedelt. Das „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ unterstützt die Kommunen bei der Umsetzung eines kommunalen Mobilitätsmanagements zur Förderung einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung.  Ziel  ist, neue Wege zu lebenswerteren Städten und zur Mobilitätssicherung im ländlichen Raum zu eröffnen.

Eine Hauptaufgabe des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ ist die Förderung von vernetzten Mobilitätsangeboten. Grundlage hierzu bildet die Erfassung und Pflege der bestehenden Angebote sowie der entsprechenden Förderkulissen.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich eine/n Mitarbeiter/in für für den Bereich Mobilitätsmanagement in Vollzeit
(derzeit 39 Std./Woche)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Einrichtung und Pflege einer Datenbank zu vernetzten Mobilitätsangeboten in NRW
  • Einrichtung und Pflege einer Datenbank zu Förderkulissen für eine vernetzten Mobilität
  • Mitarbeit bei Projekten im Rahmen des Mobilitätsmanagements des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“

Voraussetzungen:

  • Studium der Geografie oder vergleichbare Qualifikation
  • Identifikation mit den Zielen einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  • Sehr gute Office-Kenntnisse (insbesondere Microsoft Excel)
  • Sehr gute GIS-Kenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse von relationalen Datenbanken und Erfahrungen mit T-SQL und DBMS
  • Ggf. Erfahrungen bei der Begleitung von der Erstellung von Individualsoftware
  • Gute Auffassungsgabe, zielgenaues Formulieren und Schreiben sowie ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung

Wir bieten:

  • Vielseitiges und querschnittsorientiertes Aufgabenfeld in dem wichtigen Zukunftsthema der nachhaltigen Mobilitätsentwicklung
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären, landesweit institutionsübergreifendem und engagierten Team
  • Mitgliedschaft in einem landesweiten Netzwerk zwischen Verkehrsverbünden, Kommunen, Wissenschaft und Verkehrsministerium
  • Familienfreundliches Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliche Altersvorsorge (Betriebsrente) und weitere arbeitnehmerfreundliche Zusatzleistungen, wie z.B. JobTicket und Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Temporäres Arbeiten von zu Hause ist grundsätzlich möglich
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist bis zum 31.12.2021 befristet und wird nach TVöD-V (VKA) vergütet. Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 30.06.2018 per E-Mail an: , Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Herrn Ralf Müllenbach, Glockengasse 37-39, 50667 Köln. Infos unter: www.vrsinfo.de.

Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der VRS GmbH. Diese sind unter Aufruf des Links www.vrsinfo.de verfügbar.

Für die Verkehrsunternehmen sowie Städte und Kreise der Region Köln/Bonn übernimmt die Verkehrsverbund Rhein- Sieg GmbH eine Vielzahl von Dienstleistungsaufgaben.

Außerdem betreut das bei der VRS GmbH angesiedelte Kompetenzcenter Marketing NRW (KCM) im Auftrag des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen den NRW-Tarif und leistet somit einen wichtigen Beitrag für die Mobilität in NRW.

Zur Unterstützung unseres KCM Teams suchen wir schnellstmöglich eine/n Sachbearbeiter/in Tarifierung NRW-Tarif in Vollzeit (derzeit 39 Std./Woche)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Betreuung und Weiterentwicklung des NRW-Tarifs, analog wie elektronisch (e-Tarif)
  • Unterstützung des Ministeriums, der Aufgabenträger, Verbundgesellschaften und Verkehrsunternehmen bei Fragestellungen zum NRW-Tarif
  • Koordination, Unterstützung sowie Vor- und Nachbereitung von Gremienterminen auf Landesebene inkl. Präsentation fachlicher Inhalte
  • Analyse statistischer Abverkaufs- und Marktdaten sowie Recherche und Auswertung marküblicher Indizes
  • Unterstützung des Vertriebs
  • Unterstützung der Kommunikationsabteilung und in Fragen zum NRW-Tarif
  • Ansprechpartner für diverse Kunden (Kundenhotline, Schlichtungsstelle Nahverkehr, ...) zu Fragestellungen des NRW-Tarifs
  • Betreuung von Förderprojekten und Ausschreibungen zur Auftragsvergabe
  • Vertragsentwicklung und Vertragsmanagement
  • Aufgaben mit verbundraumübergreifendem ÖPNV Interesse
  • Projektmanagement

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium und/oder mehrjährige praktische Erfahrung im ÖPNV-Sektor, vorzugsweise im Tarif
  • Erfahrung in der Gremienbetreuung und der Zusammenarbeit mit diversen Ansprechpartnern, Organisationen
  • Erfahrungen im Projektmanagement und mit Auftragsvergaben im öffentlichen Sektor
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Gute Präsentationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit dem PC, insbesondere MS Office

Wir bieten:

  • Familienfreundliches Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliche Altersvorsorge (Betriebsrente) und weitere arbeitnehmerfreundliche Zusatzleistungen, wie z. B. JobTicket und Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Temporäres Arbeiten von zu Hause ist grundsätzlich möglich
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und wird nach TVöD-V (VKA) vergütet. Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 30.06.2018 per E-Mail an: , Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Herrn Ralf Müllenbach, Glockengasse 37-39, 50667 Köln. Infos unter: www.vrsinfo.de.

Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der VRS GmbH. Diese sind unter Aufruf des Links www.vrsinfo.de verfügbar.

Für die Verkehrsunternehmen sowie Städte und Kreise der Region Köln/Bonn übernimmt die VRS GmbH eine Vielzahl von Dienstleistungsaufgaben.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum 01.10.2018 eine/n Sachbearbeiter/in für den Bereich Kundeninformation (EDV) in Vollzeit (derzeit 39 Std./Woche).

Aufgabengebiet:

  • Weiterentwicklung der Software zur Erstellung von Kursbuchtabellen, der Schnittstellen zu anderen Systemen sowie Entwicklung einer Software zur Bereitstellung des Liniennetzes für die Fahrplanauskunft in Zusammenarbeit mit den VRS Partnerunternehmen; insbesondere:
    • Erarbeitung von Lasten- / Pflichtenheften für die Beschaffung
    • Koordinierung des Arbeitsablaufs mit Herstellern und Betreibern angeschlossener Systeme / Verkehrsunternehmen
  • Betreuung von Systemhäusern
  • Unterstützung beim Aufbau eines Ereignismeldungssystems
  • Erstellung der Kursbuchtabellen sowie der Aushangfahrpläne gemäß den VRS Richtlinien (für VRS Fahrpläne, Minis, NRW Kursbuch etc.)
  • Pflege des NRW-Datenpools für die Fahrplanauskunft (Import  sowie  Export  der  Daten  von/für Externe)
  • Unterstützung beim operativen Betrieb der VRS Datendrehscheibe sowie der Server für die VRS-Fahrplanauskunft
  • Bearbeitung von Anfragen aus dem VRS Kundendialog

Anforderungsprofil:

  • Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung im Bereich Informatik/EDV und Fahrplandatenmanagement
  • Sie verfügen über sehr gutes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, hohe Konzentrationsfähigkeit sowie einen Sinn für Zahlen und Muster
  • Wichtig sind weiterhin:
    • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
    • Grundkenntnisse bei der Fahrplanbearbeitung und MS Office
    • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Familienfreundliches Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliche Altersvorsorge (Betriebsrente) und weitere arbeitnehmerfreundliche Zusatzleistungen, wie z. B. JobTicket und Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist unbefristet und wird nach TVöD-V (VKA) vergütet.

Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 07.07.2018 per E-Mail an: , Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Herrn Ralf Müllenbach, Glockengasse 37-39, 50667 Köln. Infos unter: www.vrsinfo.de.

Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der VRS GmbH. Diese sind unter Aufruf des Links www.vrsinfo.de verfügbar.