09.12.2018 - 23.12.2018 23:56

Ab Sonntag, 9. Dezember 2018, fallen die Züge der Linie RE 18 bis auf weiteres aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan finden Sie in der PDF-Datei.

Baustellenfahrplan
10.11.2018 - 31.12.2018 23:56

Linien RE 4 und RB 33:

Ab Samstag, 10. November 2018 können die Züge der Linien RE 4 und RB 33 Fahrtrichtung Mönchengladbach nicht in Hückelhoven Baal Bf halten.

Detaillierte Informationen finden Sie in der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
14.12.2018 07:00 - 16.12.2018

Wegen des Weihnachtsmarktes in Wassenberg können die Haltestellen
"Unterstadt", "Roßtorplatz", "Kirchstraße" von der Linie SB1 sowie die Haltestellen "Roermonder Str." "Lindenhof" von der Linie 404 nicht bedient werden. Benutzen Sie bitte die Haltestelle "Wassenberg ZOB.

weitere Meldungen

Mobil-Ticket

Überblick

Günstig mit Bus und Bahn mobil

Mit dem Mobil-Ticket des AVV erhalten Personen, die Leistungen der sozialen Mindestsicherung beziehen, eine vergünstigte Monatskarte für Bus und Bahn.

Gültigkeit

Geltungsdauer

Das Mobil-Ticket berechtigt rund um die Uhr zu Fahrten mit allen AVV-Verkehrsmitteln innerhalb des jeweiligen Geltungsbereichs.

Das Mobil-Ticket für die StädteRegion Aachen bzw. den Kreis Heinsberg wird als Monatskarte angeboten und gilt einen Kalendermonat ab dem Monatsersten bis einschließlich des ersten Werktages (Mo.-Fr.) im Folgemonat (Betriebsschluss).

Das Mobil-Ticket Kreis Düren ist ausschließlich als Monatskarte im Rahmen eines Jahresabonnements erhältlich.

Geltungsbereich

Das Mobil-Ticket ist, je nach entsprechendem Geltungsbereich, für das Gebiet der StädteRegion Aachen, für das Kreisgebiet Düren oder für das Kreisgebiet Heinsberg gültig.

TIPP: Weiter fahren mit einem Anschluss-Ticket

Wollen Sie über den Geltungsbereich Ihres Mobil-Tickets hinaus fahren, benötigen Sie hierfür ein Anschluss-Ticket.

Leistung

Günstig mobil mit Bus und Bahn
  • Viel Mobilität zu einem günstigen Preis
  • Das Mobil-Ticket ist eine persönliche Monatskarte und beinhaltet keine Mitnahmeregelung
  • Das Mobil-Ticket gilt nur in Verbindung mit einer Kundenkarte und einem entsprechenden Ausweisdokument (mehr dazu unter »Preis«)
Mit dem Fahrrad unterwegs?

Wer sein Fahrrad mitnehmen möchte, benötigt zusätzlich ein Fahrrad-Ticket.

Preise

Preise Stadt- und Kreistickets
StädteRegion Aachen Kreis Düren Kreis Heinsberg
monatlich 32,50 monatlich 22,00 monatlich 22,50

Preise in €, Stand: 01.01.2018

Zur Nutzung eines Mobil-Tickets sind ausschließlich Personen berechtigt, die Leistungen der sozialen Mindestsicherung erhalten und Anspruch auf eine der folgenden Sozialleistungen haben:

  • Arbeitslosengeld II nach dem SGB II
  • Sozialgeld nach dem SGB II
  • Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie laufende Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen („Sozialhilfe“) nach dem SGB XII
  • Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • laufende Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG)

Die Prüfung der Anspruchsberechtigung erfolgt grundsätzlich durch den jeweils zuständigen Träger der Sozialleistung. Die Berechtigung zur Nutzung eines Mobil-Tickets beginnt mit dem Monat, in dem die Sozialleistung erstmals gewährt wird. Mit dem Wegfall der Sozialleistung entfällt zeitgleich der Anspruch auf ein Mobil-Ticket.

Was Sie noch wissen sollten

Die Ausgabe von Mobil-Tickets in der StädteRegion Aachen bzw. im Kreis Heinsberg erfolgt durch die Verkehrsunternehmen (ausgenommen DB) selbst. Hierbei ist eine zeitlich befristete Kundenkarte vorzulegen, welche die anspruchsberechtigten Personen beim jeweils zuständigen Träger der Sozialleistung erhalten. Die Nummer der Kundenkarte muss unauslöschlich (d.h. mit Kugelschreiber oder Tinte) auf das Mobil-Ticket übertragen werden.

Mobil-Tickets für die StädteRegion Aachen bzw. den Kreis Heinsberg gelten nur in Verbindung mit dem Ausweisdokument, dessen Nummer auf der zugehörigen Kundenkarte eingetragen ist.

Das Mobil-Ticket Kreis Düren ist ausschließlich als Monatsticket im Rahmen eines Jahresabonnements erhältlich. Bei Anspruchsberechtigten gem. SGB und AsylbLG erfolgt die monatliche Zahlung durch Abtretung von der Sozialleistung und unmittelbare Überweisung des monatlichen Fahrpreises durch den zuständigen Sozialleistungsträger.

Die Ticketausgabe erfolgt ebenfalls monatlich durch den Sozialleistungsträger. Sofern eine unmittelbare Zahlung durch den Sozialleistungsträger nicht möglich ist, ist das Mobil-Ticket Kreis Düren gegen Nachweis des Sozialleistungsbezuges monatlich gegen Barzahlung beim iPunkt Düren, Markt 6, 52349 Düren, erhältlich. Dort können auch die Bezieher von Leistungen der Kriegsopferfürsorge das Mobil-Ticket Kreis Düren im Rahmen eines Abonnement-Vertrags bestellen. Hierzu ist die Vorlage einer durch den Träger der Sozialleistung (LVR) ausgestellten Bescheinigung erforderlich. Für entsprechende Abonnement-Verträge gelten im Übrigen die allgemeinen Abonnementbedingungen.

Das Mobil-Ticket Kreis Düren gilt nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis mit Lichtbild.

Mehr Informationen

Verfügbarkeit

Hier erhalten Sie das Ticket:
  • im KundenCenter (ausgenommen DB)