23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 18:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 fallen die Züge der Linie RE 18 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Heerlen und Aachen aus und werden durch Busse ersetzt.

Details finden Sie auf der verlinkten Internetseite von Arriva und im Baustellenfahrplan der Deutschen Bahn.

Quellen: Arriva und Deutsche Bahn


Arriva-Internetseite
Baustellenfahrplan (PDF)
23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 9:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 werden alle Züge der Linie RE 9 Fahrtrichtung von Siegen Hbf nach Aachen Hbf aufgrund von Bauarbeiten ab Porz über Ehrenfeld umgeleitet.

Die Halte in Köln Messe/Deutz und Köln Hbf entfallen. Als Ersatz halten die Züge zusätzlich in Köln Süd. Fahrgäste nach Köln Messe/Deutz und Köln Hbf werden gebeten, ab Porz die Züge der Linie RB 27 zu nutzen.
Der RE 10960 verkehrt am 23. Februar 2019 nur bis Düren. Ab Düren verkehren als Ersatz Busse.

Die Details entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
26.02.2019 - 05.03.2019

Linie RE 4:

Von Dienstag, 26. Februar 2019 bis Samstag, 2. März 2019 und von Montag, 4. März 2019 bis Dienstag, 5. März 2019 werden die Züge der Linie RE 4 nur in Fahrtrichtung von Düsseldorf nach Aachen zwischen Düsseldorf und Neuss aufgrund von Bauarbeiten über ein anderes Gleis umgeleitet und verkehren deshalb zu geänderten Zeiten.
Die Züge der Gegenrichtung sind nicht betroffen.
Alle Details finden Sie in der PDF-Datei.


Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen

Job-Ticket

Überblick

Verbundweite Mobilität

Volle Mobilität – egal ob zur Arbeit oder in der Freizeit. Preiswert und rund um die Uhr unterwegs im gesamten AVV-Gebiet. Abends mit Freunden ausgehen oder am Wochenende zum Shoppen – mit dem Job-Ticket kein Problem!

Arbeitnehmer und -geber profitieren

Unternehmen mit mindestens 15 Mitarbeitern können das Job-Ticket zu einem festen Preis erwerben. Der Arbeitgeber erwirbt das Job-Ticket für alle Mitarbeiter und gibt es an diese als persönliche Tickets weiter.

Gültigkeit

Geltungsbereich und -dauer

Das Job-Ticket gilt rund um die Uhr im AVV-Gesamtnetz sowie in den VRS-Kommunen Bedburg, Elsdorf, Erftstadt, Euskirchen, Hellenthal, Kall, Kerpen, Mechernich, Schleiden und Zülpich.

Leistung

Unterwegs zur Arbeit und in der Freizeit
  • Das Job-Ticket ist eine persönliche Monatskarte.
  • TOP: wird montags bis freitags ab 19:00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig zur Familien- und Gruppenkarte - denn dann können ein weiterer Erwachsener und 3 Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitfahren (ausgenommen Job-Ticket Azubis).
Erweiterungsmöglichkeiten

Der Geltungsbereich des AVV-Job-Tickets kann auf Wunsch

  • als Monats-ABO für 93,50 Euro auf den Verkehrsverbund Rhein-Sieg ausgeweitet sowie
  • für Fahrten in einen Teilbereich des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (z. B. Düsseldorf oder Krefeld) als Monats-ABO für 90,20 Euro bzw.
  • für Fahrten nach Ostbelgien (z. B. Eupen und Henri-Chapelle)

erweitert werden.

Mehr Möglichkeiten mit Zusatz-Tickets

1. Klasse fahren?
Zuschlagkarten für die Fahrt in der 1. Klasse in Zügen der DB (nicht für Job-Ticket Auszubildende) erhalten Sie an den Automaten und in den Vorverkaufsstellen der DB. Der Preis richtet sich nach der zurückgelegten Bahnstrecke. 

Mit dem Fahrrad unterwegs?
Wollen Sie ihr Fahrrad mitnehmen, so benötigen Sie ein Fahrrad-Ticket.

Preise

Preise
Unternehmen ab 15 Mitarbeiter:
Unternehmensstandorte Aachen und Düren 32,40
Auszubildende 25,50
alle übrige Unternehmensstandorte im AVV 28,50
Auszubildende  22,30
Unternehmen ab 100 Mitarbeiter:
Unternehmensstandorte Aachen und Düren  26,80
Auszubildende   20,90
alle übrige Unternehmensstandorte im AVV  23,30
Auszubildende    18,40

Preise in €, Stand: 01.01.2019

Größere Unternehmen erhalten nach Anzahl ihrer Mitarbeiter gestaffelte Rabatte zwischen 2% (ab 500 Mitarbeitern) und 7% (ab 5.000 Mitarbeitern).

Der persönliche Monatsbetrag für jeden Mitarbeiter wird allein vom Arbeitgeber festgelegt. In der Regel ist er neben dem Unternehmensstandort von zwei weiteren Faktoren abhäng

  • Wie viele Mitarbeiter nutzen das AVV-Job-Ticket?
  • Wird vom Arbeitgeber ein Zuschuss gezahlt?
Mehr Informationen

Verfügbarkeit

Hier erhalten Sie das Ticket:
  • Unternehmen mit mindestens 15 Mitarbeitern können das Job-Ticket zu einem festen Preis erwerben. Der Arbeitgeber erwirbt das Job-Ticket für alle Mitarbeiter und gibt es an diese als persönliche Tickets weiter.