18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat
14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.



12.10.2019 - 21.10.2019 02:00

Linie RE 18:

Von Samstag, 12. Oktober 2019 bis Montag, 21. Oktober 2019, 2:00 Uhr fallen aufgrund von Bauarbeiten alle Züge der Linie RE 18 zwischen Heerlen (NL) und Maastricht (NL) aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Alle Details können Sie den Baustellenfahrplänen entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan: Pendelbus
Baustellenfahrplan: Schnellbus
Baustellenfahrplan: "Stopbus"

weitere Meldungen

Viele Wege zum Ticket

Bahnbegleiterin zeigt einer Familie auf einem Bahngleis den Weg

Ihre AVV-Tickets können Sie an verschiedenen Stellen kaufen, je nachdem, was für Sie gerade am einfachsten ist oder welches Ticket Sie gerne hätten:

Weitere Angaben zur Erhältlichkeit finden Sie auf den jeweiligen Ticket-Seiten. Für weitere Fragen zur Erhältlichkeit stehen Ihnen die Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen in den KundenCentern gerne zur Verfügung.

Am Automat

Im AVV-Verbundgebiet stehen Ticketautomaten an den Bahnhöfen der DB AG, an ausgewählten Haltestellen und in den Zügen der Rurtalbahn. Sollte der Fahrkartenautomat defekt sein, können Sie auch ohne gültigen Fahrausweis in den Zug einsteigen. Bitte wenden Sie sich an den Zugbegleiter. Weisen Sie ihn auf die Störung des Automaten hin, er verkauft Ihnen dann eine gültige Fahrkarte.

mehr

HandyTicket

Erweitern Sie die Funktionalität Ihres Handys und machen es zu Ihrem persönlichen Fahrkartenautomaten. So können Sie bequem und bargeldlos Bus und Bahn fahren, unkompliziert und flexibel wie nie zuvor: Einfach mit Ihrem Handy das HandyTicket bestellen, schon wird es auf Ihrem Display angezeigt.

mehr

KundenCenter

Sie haben Fragen zum Fahrplan oder möchten wissen, welche Linien von Ihrer Haltestelle fahren? Sie hätten gerne eine Beratung, welches Ticket am besten zu Ihnen passt? Oder möchten Sie sich einfach nur ein Fahrplanbuch bestellen bzw. ganz einfach Tickets kaufen? Dann sind Sie bei den Mitarbeitern in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen im AVV an der richtigen Adresse.

mehr

Vorverkaufsstellen

Im AVV-Verbundgebiet gibt es über 100 Vorverkaufsstellen, in der Regel Zeitschriften- oder Tabakläden. In den Vorverkaufsstellen erhalten Sie das komplette AVV-Ticketsortiment (außer Abonnements), NRW-Pauschalpreistickets sowie ABO-Anträge und teilweise auch Kundenkarten

mehr

Im Bus

Viele Tickets erhalten Sie auch direkt beim Busfahrer. Neben Einzel-, Tages- und Minigruppen-Tickets etc. können Sie im Bus auch die Pauschalpreis-Tickets des NRW-Tarifs erwerben. In den Bussen der DKB, RVE, Taeter Aachen und west erhalten Sie zudem Zeitkarten wie Wochen- und Monatskarten (Wertkarte).

Was Sie noch wissen sollten:

  • Bitte achten Sie darauf, das Geld möglichst passend zu haben. Sollte der Busfahrer Geldscheine über 10,00 Euro nicht wecheln können, so erhalten Sie eine Quittung über den ausstehenden Betrag. Sie können das Wechselgeld dann – gegen Vorlage der Quittung – bei der Verwaltung des jeweiligen Verkehrsunternehmens abholen.
  • In den Zügen der DB werden keine Tickets verkauft. Bitte kaufen Sie ihr Ticket an den Automaten an den Bahnhöfen.

Gut zu wissen

Entwerter:

Ticketentwerter befinden sich an den Bahnhöfen und Haltepunkten der DB im AVV sowie in den Fahrzeugen der Rurtalbahn und in den Bussen.

Erhöhtes Beförderungsentgelt:

Nach den Beförderungsbedingungen (203,7 kB) Zur Merkliste hinzufügen des AVV muss ein Fahrgast ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60,00 Euro bezahlen, wenn er

  • ohne gültigem Ticket fährt,
  • das Ticket nicht entwertet hat,
  • das Ticket nicht vorzeigt.

Die Beförderungsbedingungen sind zudem in den Fahrplanbüchern abgedruckt und können auch bei den Verkehrsunternehmen eingesehen werden. Zweifelsfragen klärt das jeweilige Verkehrsunternehmen.