22.06.2018 16:30 - 27.06.2018 08:00

Ab Freitag, 22. Juni 2018 um 16:30Uhr bis Mittwoch, 27. Juni 2018 um 08:00Uhr wird der Bahnübergang in Zweibrüggen gesperrt.

Linie 431: Haltestelle Frelenberg Kirche wird zur Haltestelle Frelenberg Tevenerstraße verlegt.

Haltestelle Zweibrüggen Wurmtalbrücke wird zur Haltestelle Abzw. Windhausen verlegt.

Linie ÜP1: um 08:25 ab Kirche
um 12:25 ab Kirche

Bitte nutzen Sie für diese beiden Fahrten die Haltestelle Ägiliusstraße.
18.06.2018 10:22 - 31.12.2018

Von Mittwoch, 20.Juni 2018 Betriebsbeginn bis Ende 2018 wird der Streckenabschnitt zwischen
Lindern Kirche und Brachelen Kirche voll gesperrt

Haltestelle Neuer Kahrweg wird zur Haltestelle Brachelen Kirche verlegt.
Haltestelle Lindern Kirche wird zur Ersatzhaltestelle auf der Linnicher Straße verlegt, sowie zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 493.

Haltestelle Brachelen Kirche und Neustraße wird nur noch in Richtung Unterführung bedient.
25.06.2018 03:45 - 03.08.2018

Ab Montag, 25 Juni 2018 von Betriebsbeginn bis voraussichtlich zum 03.August 2018 Betriebsende wird die Erkelenzer Straße und die Parkstraße in Oberbruch gesperrt.

Haltestelle Richert-Wagner-Straße wird zur Haltestelle Parkstraße oder Kranzes verlegt.

weitere Meldungen

Garantiert mobil

Frau mit Becher steht am Bahngleis.

Pünktlich, schnell und sicher – so wünschen sich Kunden den Nahverkehr. Wir arbeiten gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen täglich daran, Ihnen diese Qualität auf Straße und Schiene anbieten zu können. Wenn es trotzdem größere Verspätungen gibt, haben Sie einen Anspruch auf Ausgleich. Dazu gibt es landesweit gültige Mobilitätsgarantie NRW.

Diese können Sie im Geltungsbereich aller acht nordrhein-westfälischen Verbund- und Gemeinschaftstarife sowie des NRW-Tarifes in Anspruch nehmen, sofern das gewünschte Nahverkehrsmittel 20 Minuten oder später als im Fahrplan angegeben abfährt oder ausfällt. Erstattet werden die zusätzlichen Kosten für den Fernverkehrszug sowie Taxikosten tagsüber (5:00 bis 20:00 Uhr) bis zu einer Höhe von 25 Euro pro Person, abends (20:00 bis 5:00 Uhr) sogar bis zu einer Höhe von 50 Euro. 

Reichen Sie dafür bitte bei dem Verkehrsunternehmen, das die Verspätung verursacht hat, folgende Unterlagen ein:

Nach positiver Prüfung Ihres Antrags wird der Erstattungsbetrag auf Ihr Konto überwiesen. Bitte beachten Sie aber, dass bei Verspätungen durch Streik, Unwetter, Naturgewalten oder Bombendrohungen keine Kosten erstattet werden können.

Alle Informationen zur Mobilitätsgarantie NRW sowie ein Antragsformular finden Sie übersichtlich zusammengestellt in einem Flyer, den Sie bei Ihrem Verkehrsunternehmen erhalten sowie hier als PDF-Datei zum Herunterladen (1,3 MB) Zur Merkliste hinzufügen .