13.07.2018 - 03.09.2018

Vom 13.6. bis 27.8.2018 wird die Strecke zwischen Geilenkirchen und Erkelenz gesperrt.

Linie RE 4:
Alle Züge fallen zwischen Erkelenz und Aachen Hbf aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Erkelenz und Geilenkirchen.

Linie RB 20:
Alle Züge fallen zwischen Aachen Hbf und Herzogenrath aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Aachen Hbf und Herzogenrath.

Linie RB33 Aachen - Rheydt:
Alle Züge fallen zwischen Aachen Hbf und Rheydt Hbf aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Geilenkirchen und Rheydt.

Linie RB 33 Lindern - Heinsberg:
Alle Züge fallen zwischen Lindern und Heinsberg aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Aachen Hbf und Lindern/Heinsberg.

Linien RE 4, RB 20 und RB 33:
Zusätzlicher Pendelverkehr mit Zügen im 30-Minutentakt
zwischen Aachen Hbf und Geilenkirchen.

Weitere Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr folgen in den Bauphasen 2 bis 5 vom 27.8. bis 22.10.2018. Details siehe PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Fahrplanänderungen
Baustellenfahrplan
Bauphasen 2 bis 5
Baustellenfahrplan für die 2. Bauphase
10.08.2018 23:00 - 15.09.2018

An den Tagen 17.8., 19.8., 20-21.8., 24.-28.8., 31.8.-4.9., 7.9., 9.-11.9. und 14.-15.9.2018 entfallen Züge des RE 18 und werden durch Busse ersetzt.

Den Ersatzfahrplan können sie der PDF-Datei entnehmen.

Baustellenfahrplan
13.07.2018 23:30 - 27.08.2018 04:30

Linie RB 20:

Von Freitag, 13. Juli 2018, 23:30 Uhr bis Montag, 27. August 2018, 4:30 Uhr fallen alle Züge der Linie RB 20 zwischen Aachen und Herzogenrath aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Details können Sie dem verlinkten Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
Schienenersatzverkehr

weitere Meldungen

Gesucht – Gefunden

Das kann jedem mal passieren: Mit den Gedanken woanders ausgestiegen und gerade als der Bus oder die Bahn abgefahren ist, kommt die Erkenntnis „Wo hab' ich denn eigentlich mein ...?“

Keine Panik! Die Verkehrsunternehmen passen auf: In den meisten Fällen landen die vergessenen Gegenstände schnell in den Fundbüros der Verkehrsunternehmen. Hier genügt ein kurzer Anruf bei dem Unternehmen, in dessen Fahrzeug etwas vergessen oder verloren wurde. Geben Sie einfach die Liniennummer in das folgende Suchfeld ein und bestätigen mit „Suchen“.

* Nach dem Fund werden die Gegenstände 7 Tage im Aachener Hauptbahnhof gelagert. Danach werden die Gegenstände in das zentrale Fundbüro der DB in Wuppertal gebracht. Die Selbstabholung von der Fundstelle ist kostenlos. Bei Rückführung per Post fallen Bearbeitungsgebühren, Verpackungs- und Versandkosten an. Einzelheiten dazu und weitere Informationen zum Fundservice der DB finden Sie hier.