Keine Elemente vorhanden

18.11.2019 04:25 - 05:20

Linie RB 20:

Am Montag, 18. November 2019 fallen aufgrund von Bauarbeiten einzelne nächtliche Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
11.11.2019 04:00 - 31.12.2019

Aufgrund von Kanalarbeiten in Roetgen wird die Roetgenbachstraße gesperrt. Die Linien 64 und 66 der BVR können daher ab dem 11. November 2019 bis zum 31. Dezember die Haltestellen
?Roetgenbachstraße?, ?Am Roetgenbach?, ?Vogelsangstraße? und ?Neustraße" nicht bedienen. Als Ersatz dienen die Haltestellen ?Faulenbrauchstraße? und ?Vogelsangstraße?.



12.11.2019 - 14.11.2019

Linien RE 4 und RB 33:

Von Dienstag, 12. November 2019 bis Donnerstag, 14. November 2019 fallen aufgrund von Bauarbeiten einzelne nächtliche Züge zwischen Aachen Hbf und Herzogenrath aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
04.06.2019
·

Bäume als Klimaretter - AVV-Umweltkampagne trägt Früchte

Neue Bäume für die Region: Den Wurmauenpark in Geilenkirchen zieren drei neue Magnolienbäume. Auch in Heinsberg wurden drei neue Bäume gepflanzt – finanziert aus Mitteln der Umweltkampagne des Aachener Verkehrsverbundes (AVV).

Vor dem Hintergrund der aktuellen Klimadiskussion und der Überlegungen um die Verhängung von Dieselfahrverboten hat der AVV gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche im September 2018 unter dem Slogan „Mache dich zum Klimaretter“  dazu aufgerufen, sich gemeinsam für die Umwelt einzusetzen.

„Durch unsere großangelegte Kampagne haben wir Bus und Bahn als umwelt- und ressourcenschonende Alternative zum Individualverkehr in den allgemeinen Fokus gerückt“, so AVV-Geschäftsführer Hans-Peter Geulen. „Bus und Bahn sind ein wichtiger Teil der Lösung der umweltpolitischen Anforderungen, da Nutzer des ÖPNV insgesamt deutlich umweltfreundlicher unterwegs sind. Die Stärkung des ÖPNV ist daher alternativlos.“

Von jedem verkauftem Einzel-, 4Fahrten- oder Tages-Ticket während der europäischen Mobilitätswoche wurden 10 Cent für die Pflanzung neuer Bäume in der Region bereitgestellt. Insgesamt wurden fast 140.000 Einzel-, 4Fahrten- und Tages-Tickets verkauft, so dass – aufgerundet – 15.000 Euro zur Verfügung stehen. Davon wurden in der Region insgesamt 31 Bäume gepflanzt.

Die WestVerkehr hat weitere Mittel bereitgestellt. So konnten im Kreis Heinsberg elf weitere Bäume gepflanzt werden. Gepflanzt wurden diese in den Kommunen Gangelt, Waldfeucht und Erkelenz.

„Die Anwesenheit der Bürgermeister Georg Schmitz, Wolfgang Dieder, Bernhard Tholen, Heinz-Josef Schrammen und Peter Jansen bei dieser symbolischen Baumpflanzaktion ist für uns ein eindeutiger Beweis des Erfolgs unserer Umweltkampagne und die Bedeutung des Klimaschutzes“, ergänzt west-Geschäftsführer, Udo Winkens.

Download

Zurück