Keine Elemente vorhanden

20.12.2019 23:00 - 21.12.2019 04:00

auf Grund von Brückenbauarbeiten fallen in der Nacht 20./21.12.2019 einzelne Züge der Linien RE4/RB33 zwischen Aachen Hbf und Geilenkirchen bzw. Hückelhoven -Baal aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Ersatzfahrplan
18.12.2019 22:00 - 19.12.2019 22:00

Die Gewerkschaften von SNCB und Infrabel haben ein Streik angekündigt der enfangt am Mittwoch 18. Dezember 22:00 bis Donnerstag 19. Dezember 22:00
Es ist jetzt unklar wie weit die Folge dieser Streik reichen. Ein alternatives transportplan wird vorbereitet. Aber wir erwarten trotzdem große Störungen auf dem Belgisches Netz und möchten die Kunden deswegen empfehlen ihre Reise zu verschieben.

06.12.2019 04:00 - 31.12.2019

Aufgrund einer Straßenerneuerung in Sevenich wird der Spielerweg gesperrt. Die Linie 270 kann daher ab dem 6. Dezember 2019 bis zum 29. Februar 2020 die Ortschaft Sevenich bis Spiel nicht bedienen und fährt ab dort weiter den normalen Linienweg.

weitere Meldungen

Von Erkelenz nach Waldfeucht

Länge: 41,9 km
Dauer (Stunden): 4,5 Stunden
Start: Erkelenz - Bahnhof
Ziel: Waldfeucht - Bocketer Weg
Anspruch: mittel-schwer
5/5 Sterne (1 Stimme)

Ziel der Tour in Richtung der niederländischen Grenze ist der mit einem mittelalterlichen Wall befestigte Waldfeuchter Ortskern.

Knotenpunkte: 81 | 83 | 94 | 91 | 99 | 17  | 16 | 22 | 11 | 20 | 12 | 49 | 48 | 31

Die Radtour startet im Zentrum der fahrradfreundlichen Stadt Erkelenz, führt am ehemaligen Kreuzherrenkloster Haus Hohenbusch entlang nach Hückelhoven. Von weitem bereits sind zum einen der Förderturm der alten Zeche Sophia-Jacoba als Wahrzeichen und die Himmelstreppe auf der Millicher Halde zu sehen. Am Museum der Rurtal-Korbmacher geht es über ruhige Wirtschaftswege nach Porselen, wo die Wurmtalbahn kreuzt. Nächstes Ziel ist die westlichste Kreisstadt Deutschlands: Heinsberg mit dem weithin sichtbaren Kirch- und Burgberg und dem Lago Laprello. Vom neu eröffneten BEGAS HAUS, Museum für Kunst- und Regionalgeschichte führt unser Weg entlang der Wallfahrtskapelle Maria Lind und der noch funktionstüchtigen Waldfeuchter Windmühle in den mit mittelalterlichem Wall befestigten Ortskern von Waldfeucht.

Sehenswürdigkeiten:
  • Erkelenzer Innenstadt mit St. Lambertus, Altem Rathaus, Haus Spiess und Burg
  • Haus Hohenbusch zwischen KP 81 und KP 83
  • Besucherbergwerk »Schacht 3« sowie Mineralien- und Bergbaumuseum in Hückelhoven Millicher Halde mit »Himmelstreppe« Nähe KP 91
  • Adolphosee am KP 16
  • Heinsberger Innenstadt mit Burgberg, Gangolfuskirche und Museum Begas-Haus Nähe KP 20
  • Braunsrath, Kloster Maria Lind zwischen KP 12 und KP 49
  • Mühlenstumpf in Bocket zwischen KP 49 und KP 48
  • Waldfeuchter Windmühle Nähe KP 48
  • Waldfeucht mit seinen mittelalterlichen, mit Hecken bestandenen Wallanlagen, dem »Schlößchen« und den Gerhard-Tholen-Stuben am KP 31
Download

Weitere Tipps: