26.09.2019 03:30 - 04:30

Linien RE 1 und RE 4:

Am Donnerstag, 26. September 2019 fällt ein Zug der Linie RE 4 zwischen Düsseldorf Hbf und Düsseldorf Flughafen Terminal aufgrund von Bauarbeiten aus. Bitte benutzen Sie den wenige Minuten später fahrenden Zug der Linie RE 1 von Düsseldorf Hbf nach Düsseldorf Flughafen (Fernbahnhof).
Darüberhinaus fährt ein Zug der Linie RE 1 mit leicht geänderten Fahrzeiten und hält nicht an Düsseldorf Flughafen Terminal.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
21.09.2019 00:00 - 23:59

Linien RE 1 und RE 9:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge der Linie RE 9 zwischen Düren und Aachen aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.
Die Züge der Linie RE 1 fahren zu geänderten Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
21.09.2019 07:00 - 22:55

Linie RB 20:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge zwischen Düren und Langerwehe aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen

Von Einruhr ins Monschauer Heckenland

Länge: 41,00 km
Dauer: 4,50 Stunden
Start: Simmerath
Einruhr
Ziel: Simmerath
Einruhr
Anspruch: mittel-schwer
5/5 Sterne (1 Stimme)

Diese Tour entführt Sie in den Monschauer Staatsforst und das Fuhrtsbachtal mit seinen Wildblumen. Entlang der Perlenbachtalsperre geht's bis Monschau und schließlich durch das Rurtal flußabwärts zum Rursee.

Rad

Genießen Sie Wälder, Täler und Flüße rund um Monschau

Knotenpunkte: 36 | 41 | 32 | 33 | 36

Kondition

Starker Anstieg auf den ersten ca. 10 Kilometern, danach geht's überwiegend bergab mit einigen kleineren Steigungen. Gute Grundkondition erforderlich.

Routenführung

Von der Bushaltestelle geht es ein kurzes Stück zurück zur B 266, von dort über Erkensruhr durch den Staatsforst Monschau bis Knoten 41. Durch das Fuhrtsbachtal geht es entlang der Perlenbachtalsperre zu Knoten 32, weiter entlang der Rur nach Monschau (Knoten 33) und durch das Rurtal zurück zu Knoten 36.

Wegbeschaffenheit

Gut befestigte autofreie Wege mit und ohne Asphalt, vor Moschau ein kleines Stück entlang der B 258 auf eigenem Radweg.

Sehenswert
  • Monschauer Heckenlandschaft
  • Narzissenblüte im Fuhrtsbachtal im Frühjahr
  • Altstadt Monschau
  • Rurtal und Rursee
  • Nationalpark-Tore in Höfen und Einruhr
Gastrotipps
  • Gasthäuser „Perlenbacher Mühle“ und „Schwingsborn“ (zwischen 41 und 31)
  • Gastronomie in Monschau und Einruhr
Bade-Tipp

Weitere Tipps:

Zurück