Keine Elemente vorhanden

25.11.2019 04:00 - 02.12.2019

Aufgrund der Straßenerneuerung in Simmerath-Rurberg werden die Woffelsbacher Straße und die Dorfstraße gesperrt. Die Linie 68 kann ab dem 25. November 2019 bis zum 2. Dezember 2019 die Haltestellen ?Rurberg Kirche?, ?Woffelsbacher Straße? und ?Grimmischall" nicht bedienen. Eine Ersatzhaltestelle steht an der Feuerwehr zur Verfügung.
25.11.2019 04:00 - 27.11.2019

Aufgrund einer Deckensanierung in Langerwehe wird die L 12 gesperrt. Die Linie 261 kann daher ab dem 25. bis zum 27. November 2019 die Haltestelle ?Krichelsmühle? (ALT).
23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.


weitere Meldungen
30.08.2011
· Freizeit

Wandern auf dem Eifelsteig zwischen Wasser und Fels

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Der 313 km lange Eifelsteig führt von der Kaiserstadt Aachen durch den Nationalpark Eifel, den Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn-Eifel und den Vulkaneifel European Geopark bis nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Die ersten vier Etappen des Eifelsteigs starten im AVV-Gebiet und die Start- und Zielpunkte sind alle bequem mit AVV-Buslinien zu erreichen.

Auf naturbelassenen Pfaden leitet er zu den kostbarsten, aufregendsten und imposantesten Inszenierungen der Eifel: Hochmoore, stille Flusstäler, lichten Mischwald, traumhafte Ausblicke, Vulkankuppen, Korallenriffs und leuchtend rote Buntsandsteinformationen. Auf jedem Meter bieten sich dem Wanderer neue landschaftliche Eindrücke.

Mehrere tausend Hinweisschilder zeigen Wanderfreunden den Weg. So wissen Sie immer, wo es lang geht und wie weit es bis zum nächsten Etappenziel ist. Die Trasse des Eifelsteiges kennzeichnen Wegweiserschilder mit blauen Spitzen. Schilder mit gelben Spitzen weisen den Weg auf den Erlebnisschleifen (Partnerwege) rund um den Eifelsteig.

In 15 Etappen – von 14 bis 29 km – geht es durch Täler und über Hochebenen, Bergkuppen und durch tiefe Wälder, offene Landschaften mit Magerrasen und Wacholder. Die ersten vier Etappen starten im Gebiet des Aachener Verkehrsverbund.

Die Start- und Zielpunkte der ersten vier Etappen sind alle bequem mit AVV-Buslinien zu erreichen. Für Wanderer bietet die Anreise mit Bus oder Bahn besondere Vorteile. Sie müssen sich nicht auf Rundwege beschränken, um so wieder zum Auto zurück zu gelangen, sondern können vielfältigere Routen mit unterschiedlichen Start- und Zielort in Angriff nehmen.

Broschüre »Wandern auf dem Eifelsteig«

Der AVV hat erstmals eine Broschüre aufgelegt, die nicht nur die Etappen und Partnerwege ausführlich beschreibt, sondern auch Sehenswertes und Einkehrmöglichkeiten entlang des Eifelsteigs präsentiert – selbstverständlich sind Anfahrtshinweise enthalten. Diese erhalten Sie in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen sowie unter auf der Seite als PDF-Dokument zum Download.

Download

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren