19.05.2018 03:00 - 13.07.2018

Vom 19. Mai 2018 bis 13. Juli 2018 müssen die Fahrzeiten der Linie RE4 aufgrund von Bahnsteigarbeiten zwischen Aachen Hbf und Mönchengladbach Hbf sowie in der Gegenrichtung angepasst werden. Bitte beachten Sie auch die gesonderten Aushänge der Linie RB33.
Die Details können Sie der angehängten PDF entnehmen.

Baustellenfahrplan RE4
06.05.2018 13:41 - 27.05.2018

Die Ersatzbusse in Fahrtrichtung Heimbach haben ihre Haltesstelle in Düren am Nordausgang/ZOB am "Kiosk". Die Ersatzbusse in Fahrtrichtung Düren fahren an der Bushaltestelle "Bahnhof" in Kreuzau ab.
Annakirmesplatz -> Ersatzhaltestelle "Rurbrücke" Straßenseite
Kubrücke -> Ersatzhaltestelle Wyerhof (Gut Weiern)
Bf Lendersdorf/ Haltepunkt Renkerstraße -> Ersatzhaltestelle AKZO-Chemie (Akzonobel)
Haltepunkt Tuchmühle -> Ersatzhaltestelle Niederau- Tuchmühle (Pfarrheim Cyriakusstraße)

Durch den eingerichteten Schienenersatzverkehr verlängert sich die Reisezeit um ca. 30 Minuten. Wir bitten Sie dies bei Ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen. Alternativ zum eingerichteten Ersatzverkehr verweisen wir auf die Buslinien 211 und 221 der Dürener Kreisbahn, welche ebenfalls genutzt werden können.

Schienenersatzverkehr an Werktagen
Schienenersatzverkehr an Wochenenden und Feiertagen
05.05.2018 21:00 - 27.05.2018 01:00

Aufgrund von Bauarbeiten in Eilendorf und Rothe Erde kommt es vom 5. Mai 2018 bis zum 27. Mai 2018 zu Teilausfällen, Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr bei den Linien RE 1, RE 9 und RB 20.

Alle Informationen finden Sie im verlinkten Baustellenfahrplan.

Baustellenfahrplan 5.-7. Mai 2018
Baustellenfahrplan 9.-21. Mai 2018
Baustellenfahrplan 21.-27. Mai 2018

weitere Meldungen
05.02.2018

Vertrag über das AVV-Semester-Ticket bis 2021 unterzeichnet

Unterzeichnung des Semester-Ticket-Vertrags an der RWTH Aachen

Am 5. Februar 2018 wurde der Vertrag über das AVV-Semester-Ticket von Vertretern des AStA der RWTH sowie des AVV, der ASEAG und der DB Regio AG unterzeichnet.

Vertreter des AStA der Katholischen Hochschule NRW und der Europäischen Fachhochschule haben den Vertrag bereits unterzeichnet, das Studierendenparlament der FH Aachen hat dem Vertrag zugestimmt. Er tritt ab dem Sommersemester 2018 in Kraft und hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Der Preis für das AVV-Semester-Ticket je Studierendem steigt in den kommenden drei Jahren von aktuell 119,07 € je Semester gestaffelt zunächst auf 123,42 € (Sommersemester 2018 und Wintersemester 2018/19), dann auf 127,92 € (Sommersemester 2019 und Wintersemester 2019/20) und schließlich auf 132,59 € (Sommersemester 2020 und Wintersemester 2020/21), was im Mittel einem Wert von 127,98 € entspricht. Wie bei dem vorherigen Vertrag haben sich die Parteien in dem neuen Vertrag nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen wieder auf eine gestaffelte Preissteigerung verständigt.

Von den Verhandlungen unberührt bleibt der Vertrag über das SemesterTicket NRW, dessen Basis das AVV-Semester-Ticket ist. Gemeinsam mit dem AVV-Semester-Ticket haben die Studierenden somit auch in den kommenden sechs Semestern die Möglichkeit, den Nahverkehr in ganz NRW zu günstigen Konditionen zu nutzen. Zudem trägt eine der nutzungsstärksten Kundengruppen somit auch zu den Bemühungen der Stadt Aachen im Rahmen des Luftreinhalteplans bei.

Zurück