23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 18:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 können die Züge der Linie RE 18 aufgrund von Bauarbeiten nicht Heerlen halten. Ersatzweise werden Busse zwischen Heerlen und Aachen eingesetzt.

Details finden Sie auf der hier verlinkten Internetseite von Arriva.

Quellen: Arriva und Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
26.02.2019 - 05.03.2019

Linie RE 4:

Von Dienstag, 26. Februar 2019 bis Samstag, 2. März 2019 und von Montag, 4. März 2019 bis Dienstag, 5. März 2019 werden die Züge der Linie RE 4 nur in Fahrtrichtung von Düsseldorf nach Aachen zwischen Düsseldorf und Neuss aufgrund von Bauarbeiten über ein anderes Gleis umgeleitet und verkehren deshalb zu geänderten Zeiten.
Die Züge der Gegenrichtung sind nicht betroffen.
Alle Details finden Sie in der PDF-Datei.


Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 9:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 werden alle Züge der Linie RE 9 Fahrtrichtung von Siegen Hbf nach Aachen Hbf aufgrund von Bauarbeiten ab Porz über Ehrenfeld umgeleitet.

Die Halte in Köln Messe/Deutz und Köln Hbf entfallen. Als Ersatz halten die Züge zusätzlich in Köln Süd. Fahrgäste nach Köln Messe/Deutz und Köln Hbf werden gebeten, ab Porz die Züge der Linie RB 27 zu nutzen.
Der RE 10960 verkehrt am 23. Februar 2019 nur bis Düren. Ab Düren verkehren als Ersatz Busse.

Die Details entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
26.03.2010
· Tickets

Tarifanpassung im AVV zum 1. April

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Zum 1. April werden die Preise für die Nutzung von Bussen und Bahnen im AVV um durchschnittlich 3,5 % angehoben. Angesichts steigender Kosten bei den Verkehrsunternehmen für Personal, Energie, zahlreicher verkehrlicher Leistungsausweitungen und -anforderungen infolge notwendiger Investitionen für moderne Fahrzeuge mit entsprechenden Umweltstandards ist eine moderate Anpassung der Tarife erforderlich.

Während sich die Anpassung im Bartarif um durchschnittlich + 2,4 % und somit zwischen + 0,05 Euro und + 0,20 Euro bewegt, werden die Zeitfahrausweise um durchschnittlich 4 % angehoben.

Beispiele

Der Kurzstreckentarif für Erwachsene bleibt sowohl im Bartarif als auch als 4Fahrten-Ticket unverändert. Auch der Preis für den City-XL-Tarif in der Stadt Aachen und der Preis für das Minigruppen-Ticket (gilt für max. 5 Personen) im Gesamtnetz AVV bleiben mit 21,50 Euro unverändert.

Das Einzelticket der Preisstufe 1 für Erwachsene wird um 2,2 % von 2,30 auf 2,35 Euro erhöht. Das Ticket berechtigt z.B. zu einer Fahrt durch das gesamte Stadtgebiet Aachen.

Das Minigruppen-Ticket 5 Personen für die StädteRegion Aachen wird um 2,3 % von 17,40 auf 17,80 Euro erhöht. Im Bereich der Zeitfahrausweise erhöht sich z.B. die Monatskarte der Preisstufe 1B um 3,6 % von 41,42 Euro auf 42,92 Euro. Mit der Monatskarte der Preisstufe 1B können Wege z.B.  innerhalb der Städte Düren oder Eschweiler zurückgelegt werden.

Downloads

Zurück