23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
28.03.2008

Tarifanpassung im AVV - Neue Preise und neue attraktive Tickets ab dem 1. April 2008

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Bus und Bahn fahren im Aachener Verkehrsverbund wird ab dem 1. April um durchschnittlich 4,6 Prozent teurer. Neben der Erhöhung der Preise bringt der Tarifwechsel am 1. April aber auch neue, attraktive Ticketangebote mit sich.

Die neuen Preise entnehmen Sie bitte der Preistabelle, die Sie hier herunterladen können. Rechtzeitig zum 1. April erhalten Sie in den KundenCenter der Verkehrsuntenrnehmen die Ticketbroschüren und die Flyer mit den Tarifinformationen zu den einzelnen Kommunen und verschiedenen Tickets. Auch die neuaufgelegte Broschüre »Tickets im AVV« erhalten Sie dort. Alle Broschüren und Flyer finden Sie auch hier zum Download.

Nicht alle Tickets betroffen

Von der Erhöhung ausgenommen sind die Kurzstrecken-Tickets, das JoJo-Ticket sowie das Tages-Ticket für die Fahrradmitnahme. Ebenso nicht erhöht werden die Preise des School&Fun- und der SchoolPlus-Tickets. Unverändert bleibt auch der Preis des Semester-Tickets für die Aachener Hochschulen.

Neue Ticketangebote - Regiokarte und Welcome-Ticket

Neben der Erhöhung der Preise bringt der Tarifwechsel am 1. April aber auch neue, attraktive Ticketangebote mit sich.

Die Regiokarte für Erwachsene zum Preis von 96 Euro gilt einen Kalendermonat für beliebig viele Fahrten innerhalb einer frei wählbaren Stadt oder Gemeinde sowie in der Regel aller benachbarter Kommunen der Preisstufe 2. Zudem ist die Regiokarte für Erwachsene übertragbar, beinhaltet die familienfreundliche Mitnahmeregelung und ist auch im günstigen ABO erhältlich - so fährt man 12 Monate zum Preis von 10. Ausführliche Infos zur Regiokarte sowie die jeweiligen Geltungsbereiche der Regiokarte - die es für jede Stadt bzw. Gemeinde im AVV gibt - finden Sie im neuen Regiokarten-Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Auch für Auszubildende gibt es neue Angebote. Die Regiokarte ist zum Preis von 72 Euro - für 68,40 Euro im ABO - auch für Auszubildende erhältlich. Eine Angebotslücke schließt das Monats-ABO für Auszubildende. Im Vergleich zur Monatskarte liegt die Ersparnis bei 5 %. Alle Zeitkarten im AVV sind somit auch im Abonnement zu beziehen.

Mit dem Welcome-Ticket zum Preis von 13 Euro ist eine Person ganztägig an drei aufeinander folgenden Tagen innerhalb einer Stadt oder Gemeinde unterwegs - und das rund um die Uhr. Das günstige 3-Tages-Ticket stellt besonders für Besucher in der Region ein attraktives Angebot dar. Erstmalig aufgelegt wurde der Flyer »Tickets für Besucher«, der sich speziell an Touristen, Besucher, Kurgäste etc. richtet. Diesen können Sie hier herunterladen.

»Alte« Tickets weiterhin gültig

Wer bereits im Vorverkauf Tickets (z.B. 4Fahrten-Tickets, Tages-Tickets, Minigruppen-Tickets etc.) gekauft und noch nicht benutzt hat, braucht sich keine Sorgen zu machen. Denn die Tickets können noch im Zeitraum bis einschließlich 30. Juni 2008 im jeweiligen Gültigkeitsbereich und -zeitraum genutzt werden. Anschließend können die Tickets in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen bei entsprechender Zuzahlung gegen neue Tickets eingetauscht werden.

Downloads

Zurück