23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 18:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 fallen die Züge der Linie RE 18 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Heerlen und Aachen aus und werden durch Busse ersetzt.

Details finden Sie auf der verlinkten Internetseite von Arriva und im Baustellenfahrplan der Deutschen Bahn.

Quellen: Arriva und Deutsche Bahn


Arriva-Internetseite
Baustellenfahrplan (PDF)
23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 9:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 werden alle Züge der Linie RE 9 Fahrtrichtung von Siegen Hbf nach Aachen Hbf aufgrund von Bauarbeiten ab Porz über Ehrenfeld umgeleitet.

Die Halte in Köln Messe/Deutz und Köln Hbf entfallen. Als Ersatz halten die Züge zusätzlich in Köln Süd. Fahrgäste nach Köln Messe/Deutz und Köln Hbf werden gebeten, ab Porz die Züge der Linie RB 27 zu nutzen.
Der RE 10960 verkehrt am 23. Februar 2019 nur bis Düren. Ab Düren verkehren als Ersatz Busse.

Die Details entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
26.02.2019 - 05.03.2019

Linie RE 4:

Von Dienstag, 26. Februar 2019 bis Samstag, 2. März 2019 und von Montag, 4. März 2019 bis Dienstag, 5. März 2019 werden die Züge der Linie RE 4 nur in Fahrtrichtung von Düsseldorf nach Aachen zwischen Düsseldorf und Neuss aufgrund von Bauarbeiten über ein anderes Gleis umgeleitet und verkehren deshalb zu geänderten Zeiten.
Die Züge der Gegenrichtung sind nicht betroffen.
Alle Details finden Sie in der PDF-Datei.


Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
14.11.2007

Streik im gesamten Bahnverkehr von Donnerstag, 2 Uhr bis Samstag, 2 Uhr - AVV setzt Ersatzzüge zwischen Aachen und Düren/Köln ein

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat Streiks im gesamten Bahnverkehr für Donnerstag, den 15. November von 2 Uhr bis bis Samstag, den 17. November, 2 Uhr angekündigt. Die Deutsche Bahn wird für diesen Zeitraum einen Ersatzfahrplan für den Personenverkehr anbieten.

Streikbedingt ist am Donnerstag und Freitag mit massiven Störungen im Schienenverkehr der Deutschen Bahn zu rechnen. Die Deutsche Bahn wird für diesen Zeitraum einen eingeschränkten Fahrplan anbieten. Der Ersatzfahrplan gilt bis Samstag, 17. November, 2:00 Uhr.

Nach Ende des Streiks um 2:00 Uhr tritt voraussichtlich wieder der normale Fahrplan der Linie RE 9 sowie aller übrigen Bahnlinien im Gebiet des AVV in Kraft. Mit einer langsamen Normalisierung des Bahnverkehrs wird jedoch erst im Laufe des Samstags gerechnet. Verspätungen und Störungen bis Betriebsschluss können daher nicht ausgeschlossen werden.

Streikfahrplan - gültig bis Samstag, 2:00 Uhr

  • RE 1: Die Linie verkehrt wie gewohnt mit außerplanmäßigen Halten in Eilendorf und Nothberg. Die Verstärkerzüge (Aachen Hbf ab 6:27, 6:56 sowie Köln Hbf ab 16:08) in der Hauptverkehrszeit entfallen.
  • RE 4: Die Linie entfällt zwischen Mönchengladbach und Aachen (beide Richtungen). Die Verstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit entfallen.
  • RE 9 - Pendelzüge Aachen - Düren : Die Züge der Rurtalbahn pendeln zu den Fahrzeiten der RE 9 zwischen Aachen und Düren und bieten dort in beiden Richtungen Anschluss an die S-Bahn in/aus Richtung Köln.
  • RE 9 - Durchgehende Züge Aachen - Köln: Zur morgendlichen und nachmittäglichen Hauptverkehrszeit verkehren die Züge direkt bis Köln bzw. in Rückrichtung bis Aachen:

    Direktzüge ab Aachen nach Köln:

    Abfahrt 7:10 Uhr, 15:10 Uhr, 16:10 Uhr, 17:10 Uhr

    Direktzüge ab Köln nach Aachen:

    Abfahrt 8:47 Uhr, 16:47 Uhr, 17:47 Uhr, 18:47 Uhr

  • RE 29: Die Linie verkehrt wie gewohnt.
  • RB 20: Die euregiobahn verkehrt stündlich zwischen Aachen und Heerlen sowie zwischen Alsdorf und Eschweiler-Weisweiler. Die Züge auf dem Ast Stolberg Hbf - Stolberg-Altstadt entfallen. Busse im Schienenersatzverkehr ersetzen die Züge. Die morgendlichen Verstärkerzüge ab Geilenkirchen entfallen.
  • RB 33: Die Linie verkehrt wie gewohnt mit zusätzlichen Wagen für mehr Platzangebot.
  • RB 39: Die Linie verkehrt wie gewohnt.
  • S 12: Die Linie verkehrt halbstündlich ab Düren.
  • RB 21: Die Züge der Rurtalbahn sind von dem Streik nicht betroffen und verkehren wie gewohnt.

Der AVV stellt klar, dass mit den Ersatzzügen auf der RE 9 keine Stellung im Tarifkonflikt zwischen der GdL und der DB AG bezogen wird. Vielmehr geht es darum, angesichts der vielen Einschränkungen im Bahnverkehr der letzten Wochen durch die zahlreichen Baustellen in der Region die zusätzlichen Belastungen für die Kunden so gering wie möglich zu halten.

Aktuelle Informationen

Wir bitten Sie, sich rechtzeitig vor Ihrer geplanten Fahrt über die aktuelle Betriebslage zu informieren. Aktuelle Informationen erhalten Sie unter:

  • Aktuelle Informationen der DB
  • Abfahrts- und Ankunftszeiten an den Bahnhöfen und Haltepunkten im AVV-Gebiet
  • Für telefonische Informationen ist rund um die Uhr eine kostenlose Service-Hotline unter (0 80 00) 99 66 33 geschaltet (Aus dem Ausland +49 (18 05) 334 4 44, Gebühren je nach Herkunftsland und Provider).

Wie bitten die entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Zurück