23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 18:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 fallen die Züge der Linie RE 18 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Heerlen und Aachen aus und werden durch Busse ersetzt.

Details finden Sie auf der verlinkten Internetseite von Arriva und im Baustellenfahrplan der Deutschen Bahn.

Quellen: Arriva und Deutsche Bahn


Arriva-Internetseite
Baustellenfahrplan (PDF)
23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 9:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 werden alle Züge der Linie RE 9 Fahrtrichtung von Siegen Hbf nach Aachen Hbf aufgrund von Bauarbeiten ab Porz über Ehrenfeld umgeleitet.

Die Halte in Köln Messe/Deutz und Köln Hbf entfallen. Als Ersatz halten die Züge zusätzlich in Köln Süd. Fahrgäste nach Köln Messe/Deutz und Köln Hbf werden gebeten, ab Porz die Züge der Linie RB 27 zu nutzen.
Der RE 10960 verkehrt am 23. Februar 2019 nur bis Düren. Ab Düren verkehren als Ersatz Busse.

Die Details entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
26.02.2019 - 05.03.2019

Linie RE 4:

Von Dienstag, 26. Februar 2019 bis Samstag, 2. März 2019 und von Montag, 4. März 2019 bis Dienstag, 5. März 2019 werden die Züge der Linie RE 4 nur in Fahrtrichtung von Düsseldorf nach Aachen zwischen Düsseldorf und Neuss aufgrund von Bauarbeiten über ein anderes Gleis umgeleitet und verkehren deshalb zu geänderten Zeiten.
Die Züge der Gegenrichtung sind nicht betroffen.
Alle Details finden Sie in der PDF-Datei.


Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
16.08.2012

Sonderzüge zum DFB-Pokalspiel

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Am Samstag kommt es in der ersten Runde des DFB-Pokals zum Westderby: Der Erstligist und Championsleague-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach tritt auf dem Tivoli gegen Alemannia Aachen an. Die Deutsche Bahn setzt Entlastungszüge ein.

Anlässlich des restlos aufverkauften Pokalspiels auf dem Aachener Tivoli setzt die Deutsche Bahn vor und nach dem Spiel zusätzliche Züge zum bestehenden Angebot (RE4, RB33) ein, damit jeder bequem an- und abreisen kann.

Der zusätzliche Zug für die Hinreise fährt um 13:18 Uhr in Mönchengladbach Hbf, Gleis 5, ab und erreicht Aachen Hbf um 13:58 Uhr. Unterwegs findet keine Bedienung statt.

Zurück fahren zusätzlich Züge um 18:23 Uhr ab Aachen Westbahnhof, Gleis 2, nach Mönchengladbach Hbf (Ankunft 19:16 Uhr mit Halt in Erkelenz, Wickrath und Rhedt) und um 18:30 Uhr ab Aachen Westbahnhof, Geis 2, nach Mönchengladbach Rheydt (Ankunft 19:12 Uhr mit Halt in Erkelenz und Wickrath).

Der Tivoli ist über die Haltestelle Sportpark Soers an das Netz des AVV angebunden. Vom Aachener Hbf fährt am Spieltag der C-Shuttle direkt bis zum Stadion.

Alle Eintrittskarten (Tages- und Dauerkarten) für die Heimspiele von Alemannia Aachen am Tivoli gelten als AVV-Ticket-Tickets. Die Eintrittskarten berechtigen am jeweiligen Spieltag zur An- und Abreise (jeweils bis Betriebsschluss) mit allen AVV-Verkehrsmitteln - egal ob Bus oder Bahn - im AVV-Gesamtnetz. Auch auf den ausländischen Abschnitten der grenzüberschreitenden Linien 14, 24, 44 und der euregiobahn besitzen die Tickets Gültigkeit.

Hinweis: Für die Fahrt von der Verbundgrenze bis Wickrath, Rheydt und Mönchengladbach ist ein Anschlussfahrausweis des NRW-Tarifs zu lösen.

Zurück