Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 29. Mai 2017 bis Donnerstag, 8. Juni 2017 fallen zahlreiche Züge der Linie RB 20 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Düren und Langerwehe aus.
Als Ersatz werden Busse eingesetzt.
Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Aufgrund einer Streckensperrung zwischen Landgraaf und Herzogenrath Grenze fallen alle Züge der Linie RE 18 vom 3. Juni 2017 bis 6. Juni 2017 zwischen Herzogenrath und Heerlen und in der Gegenrichtung aus.
Als Ersatz verkehren Busse.
Die Details hierzu entnehmen Sie bitte dem angehängten Baustellenfahrplan.

Fahrgäste mit Fahrziel Landgraaf fahren bitte mit dem SEV-Bus von Herzogenrath/Eygelshoven Markt nach Heerlen. Von dort verkehren Züge im
15-Minuten-Takt in Richtung Landgraaf.

PDF downloaden

Aufgrund von Arbeiten an Lärmschutzanlagen müssen einzelne Züge der Linie S 13 im Abschnitt Aachen Hbf - Düren vom 30. Mai bis 3. September 2017 an einzelnen Tagen ausfallen und durch Busse ersetzt werden.

Den detaillierten Ersatzfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden


weitere Meldungen
13.05.2008
· Tickets

»SemesterTicket NRW« für Studenten der FH Aachen

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Das SemesterTicket NRW kommt! Nachdem als erste Universität in NRW die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf den Vertrag für das SemesterTicket NRW im Januar 2008 abgeschlossen hat, folgt u.a. die FH Aachen mit der Einführung zum Wintersemester 2008/09 und ist somit erster Vertragskunde im AVV.

Ab dem 1. September können die ca. 8.000 Studierenden der FH Aachen mit ihrem Studierendenausweis mit Bus und Bahn durch ganz NRW fahren.

Das SemesterTicket NRW ist ausschließlich in Verbindung mit dem Semester-Ticket des Aachener Verkehrsverbundes gültig. Die Vereinbarung zum AVV Semester-Ticket wurde erstmals in 2002 mit der FH-Aachen geschlossen und wird nun, für eine Laufzeit von weiteren 36 Monaten, erneuert.

Die Vertragsunterzeichnung zwischen dem Vorstandsvorsitzenden des AStA der FH Aachen, Andreas Mebes, dem Vorstand der ASEAG, Hans-Peter Appel, Klaus Vollmer, Leiter des KompetenzCenters Marketing NRW sowie Hans Joachim Sistenich als Geschäftsführer der AVV GmbH soll auch eine Signalwirkung für weitere Hochschulen im Gebiet des AVV ausstrahlen.

Die Vorteile des SemesterTicket NRW liegen auf der Hand: Für ca. sechs Euro Aufpreis im Monat können die ca. 8.000 Studierenden der FH ab dem Wintersemester 2008/09 in ganz NRW alle Busse und Bahnen des Nahverkehrs (also außer IC/EC und ICE und Thalys) nutzen. Somit sind die Studierenden der FH Aachen zukünftig im ganzen Land umweltbewusst mobil.

Möglich wird ein Vertragsabschluss, wenn alle Studierenden einer Hochschule mitmachen. Die Studierenden der FH Aachen haben im Rahmen einer Abstimmung mit deutlicher Mehrheit der Einführung des SemesterTicket NRW zugestimmt.

Nach der Vertragsunterzeichnung freute sich der AStA-Vorstandsvorsitzende Andreas Mebes über die baldige Einführung des SemesterTicket NRW: »Das SemesterTicket NRW führt zu einer größeren verkehrlichen Flexibilität für die Studierenden und durch mehr ÖPNV-Fahrten wird die Umwelt und das Klima geschont.«

Auch die Vertreter der Verkehrsunternehmen zeigten sich hocherfreut über das Zustandekommen des Vertrags mit der FH Aachen. Hans-Peter Appel, Vorstand der ASEAG: »Die ASEAG hat die Verhandlungen mit Studierendenvertretern und der Verwaltung der Fachhochschule unterstützt und wir freuen uns, auf diese Weise die Nutzung von Bus und Bahn attraktiver zu machen. Ich denke, dass sich die NRW-weite Gültigkeit auch positiv auf die Nutzerzahlen bei der ASEAG und somit im gesamten AVV-Gebiet auswirken. Gemeinsam leisten wir dadurch auch einen erheblichen Beitrag zum Luftreinhalteplan der Stadt Aachen.« Hans Joachim Sistenich, Geschäftsführer der AVV GmbH ergänzt: »Das Angebot an die Studierenden ist unglaublich gut. Für den geringen Aufpreis von ca. sechs Euro wird deutlich mehr Leistung geboten und ich freue mich, dass wir mit der FH Aachen als erstem Vertragspartner schon im Wintersemester 2008/09 starten können.«

Auch Klaus Vollmer vom KompetenzCenter Marketing NRW lobte die Zusammenarbeit der Vertragspartner und fügte hinzu: »Bereits jetzt nutzen ca. 90.000 Studierende anderer NRW-Hochschulen das neue Ticket. Es freut mich, dass sich nunmehr auch die Studierenden der FH Aachen für das SemesterTicket NRW ausgesprochen haben. Ich bin überzeugt davon, dass die NRW-weite Mobilität auf große Inanspruchnahme und Zufriedenheit stoßen wird.«

Preis und Gültigkeit

Mit der Rückmeldung zum Wintersemester 2008/09 werden die Studierenden der FH Aachen neue Studentenausweise bekommen. Darin wird ein NRW-Hologramm integriert sein, das die NRW-weite Fahrtberechtigung darstellt. Das Ticket ist nicht übertragbar. Es kostet im ersten Semester 35,30 Euro (als Aufpreis zum AVV Semester-Ticket für 89,50 Euro ab dem 01.09.08). Der Preis erhöht sich für die beiden folgenden Semester auf 37,10 Euro - danach wird neu verhandelt.

Zurück