Keine Elemente vorhanden

25.11.2019 04:00 - 02.12.2019

Aufgrund der Straßenerneuerung in Simmerath-Rurberg werden die Woffelsbacher Straße und die Dorfstraße gesperrt. Die Linie 68 kann ab dem 25. November 2019 bis zum 2. Dezember 2019 die Haltestellen ?Rurberg Kirche?, ?Woffelsbacher Straße? und ?Grimmischall" nicht bedienen. Eine Ersatzhaltestelle steht an der Feuerwehr zur Verfügung.
25.11.2019 04:00 - 27.11.2019

Aufgrund einer Deckensanierung in Langerwehe wird die L 12 gesperrt. Die Linie 261 kann daher ab dem 25. bis zum 27. November 2019 die Haltestelle ?Krichelsmühle? (ALT).
23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.


weitere Meldungen
05.01.2011
· Freizeit

Schwebend über die Wupper

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Begleiten Sie uns mit den Tickets des NRW-Tarifs nach Wuppertal. Die rund 350.000 Einwohner zählende Stadt im Bergischen Land ist vor allem wegen ihrer Schwebebahn bekannt, bietet aber noch weitere Sehenswürdigkeiten. Viele interessante Ziele sind direkt mit der Schwebebahn zu erreichen. Wir geben Ihnen ein paar Anregungen für Ihren Ausflug an die Wupper.

Schwebebahn

Die Schwebebahn schwebt seit dem Jahr 1900 durch das Tal - größtenteils über der Wupper. Die Bahn ist jedoch nicht nur Denkmal und Wahrzeichen, sie stellt aufgrund der topografischen Lage der Stadt auch ein unverzichtbares Verkehrsmittel für Wuppertal dar.

Auf der 13,3 km langen Schwebebahnstrecke schweben ca. 85.000 Fahrgäste täglich in 12 m Höhe über der Wupper und 8 m über den Straßen. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h dauert die luftige Fahrt von Endstation zu Endstation knapp 35 Minuten. Insgesamt gibt es an der Strecke 20 Bahnhöfe - von Jugendstil bis Hightech.

Wuppertaler Zoo

Der Wuppertaler Zoo zählt zu einem der landschaftlich reizvollsten Tiergärten weltweit. In der 24 ha großen, parkähnlichen Anlage leben mehr als 4.500 Tiere von allen Kontinenten. Zu den absoluten Highlights zählen das einer afrikanischen Steppe nachempfundene mit 1 ha größte deutsche Löwengehege sowie die Königspinguinanlage, in der die Besucher aus einem 15 m langen Acrylglastunnel unter der Wasseroberfläche die Schwimm- und Tauchkünste der Pinguine aus einer außergewöhnlichen Perspektive erleben können.

»Von der Heydt-Museum«

Das »Von der Heydt-Museum« beherbergt auf ca. 6.500 m² Kunstwerke vom 16. Jahrhundert bis heute, darunter exzellente Bilder des Impressionismus und herausragende Werke des Expressionismus. Sonderausstellungen, wie zuletzt die mit fast 300.000 Besuchern überaus erfolgreiche Monetausstellung, ziehen internationales Publikum nach Wuppertal. Das Museum liegt in der Elberfelder Innenstadt und ist vom Hauptbahnhof in weniger als 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Anfahrt

Wuppertal ist ab Aachen mit dem RE 4 direkt erreichbar. In unmittelbarer Nähe zum Wuppertaler Hauptbahnhof kann in die Schwebebahn umgestiegen werden. Unser Ticket-Tipp für die Familie: SchönerTagTicket NRW 5 Personen.

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren