23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen

Saisonstart für den Fahrradbus Region Heinsberg

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Radfahrer und Wanderer
Ziehen bis Oktober wieder an Sonn- und Feiertagen ihre Runden durch den Kreis Heinsberg: die Fahrradbusse der West.

Im Kreis Heinsberg beginnt ab dem 1. Mai 2016 wieder die „Fahrradzeit“. Wie schon in den letzten beiden Jahren verkehren dann die Fahrradbusse der WestVerkehr in der Region Heinsberg - in diesem Jahr mit neuen Konzept.

„Ab diesem Jahr aber mit wesentlichen Änderungen zu den vergangenen Jahren“, so Udo Winkens, Geschäftsführer der west. „Mit einem neuen Konzept erhoffen wir uns eine Steigerung der Fahrgastzahlen in den Fahrradbussen gegenüber den ersten beiden Jahren“, ergänzte der west-Geschäftsführer. Ab diesem Jahr wird es keinen festen Linienweg mehr geben. Die Beförderung der Fahrgäste und deren Fahrräder übernimmt der west-MultiBus.

Zum Einsatz kommen zwei neue Fahrzeuge mit jeweils einem Anhänger für bis zu 16 Fahrräder. Die west-Fahrradbusse sind zwischen 9 und 20 Uhr an Sonn- und Feiertagen sowie neu in diesem Jahr zusätzlich an allen Samstagen buchbar unter der MultiBus-Hotline: 02431-88-6688. Der Fahrtwunsch sollte so früh wie möglichst angemeldet werden, am besten mindestens einen Tag vor Fahrantritt. Die MultiBus-Zentrale koordiniert alle angemeldeten Fahrtwünsche. Ein- und Ausstieg mit Fahrrädern ist aus Gründen der Sicherheit nur an west-Haltestellen möglich. Für die Fahrten gilt der AVV-Tarif und somit alle AVV-Tickets. Die Mitnahme des Fahrrades kostet entfernungsunabhängig für die Einzelfahrt 2,10 Euro, ein Tagesticket für beliebig viele Fahrten an einem Tag 3,10 Euro.

Neues Konzept bedeutet neuer Info-Flyer. Der überarbeitete Flyer Fahrradbus Region Heinsberg (2,5 MB) Zur Merkliste hinzufügen mit allen relevanten Änderungen für 2016 ist erhältlich in den Rathäusern der Kommunen im Kreis Heinsberg und bei der Kreisverwaltung in Heinsberg sowie den beiden west-Kundencentern in Geilenkirchen und Erkelenz jeweils direkt am Bahnhof. Alle weiteren Inhalte wie zum Beispiel Tourenvorschläge, Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, Streckenübersichtskarten und Knotenpunktsystem der HS-Radwanderkarte, sind wieder in der kostenlosen Broschüre enthalten. Ebenfalls bestehen bleibt das Angebot der west wie 2015, den Fahrradanhänger mit Bus und Fahrer von montags bis freitags mieten zu können.

Zurück