23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
30.03.2011
· Tickets

Pinguin-Ticket: Tierischer Spaß mit Bus und Bahn!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Besuchen Sie den Aachener Tierpark völlig entspannt mit Bus und Bahn. Ab dem 1. April ermöglicht das Pinguin-Ticket die umweltfreundliche Anreise aus der StädteRegion Aachen zum Euregiozoo. Sie erwerben Eintrittskarte und Fahrschein als Kombi-Ticket zum vergünstigten Preis.

Dabei ist die Anreise mit Bus und Bahn nicht nur umweltfreundlich, sondern auch praktisch. Gerade jetzt im Frühjahr wollen wieder unzählige Besucher die vielen Jungtiere im Tierpark Aachen erleben und die Parkplatzsituation wird zum Engpass.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln des AVV reisen Sie stressfrei bis vor die Tore des Tierparks. Die Linie 41 der ASEAG hält direkt vor dem Eingang. Zudem ist der Tierpark mit wenige Minuten Fußweg von der Haltestelle Zeppelinstraße auf dem Adalbertsteinweg aus gut zu erreichen.

Das Pinguin-Ticket kostet für das Stadtgebiet Aachen für Erwachsene 7,40 Euro, für Kinder ab 15 bis einschließlich 17 Jahre 5,10 Euro und für Kinder bis einschließlich 14 Jahre 4,80 Euro. Reisen Sie aus dem Gebiet der StädteRegion Aachen an, so kostet das Ticket für Erwachsene 9,50 Euro, für Kinder ab 15 bis einschließlich 17 Jahre 7,30 Euro und für Kinder bis einschließlich 14 Jahre 5,50 Euro. Kinder unter 6 Jahre fahren kostenlos.

Das Pinguin-Ticket umfasst den Eintritt in den Euregiozoo bzw. Tierpark Aachen und berechtigt zur An- und Abreise (bis Betriebsschluss) mit allen Bussen und Bahnen im jeweiligen Geltungsbereich (Stadt Aachen bzw. StädteRegion Aachen). Es besteht aus einem Fahrt- und einem Eintritts-Abschnitt, welcher an der Kasse des Tierparks abgetrennt und einbehalten wird.

Sie erhalten das Ticket in den Bussen und KundenCentern der Busverkehrsunternehmen in der StädteRegion Aachen.

Zurück