18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat
14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.



12.10.2019 - 21.10.2019 02:00

Linie RE 18:

Von Samstag, 12. Oktober 2019 bis Montag, 21. Oktober 2019, 2:00 Uhr fallen aufgrund von Bauarbeiten alle Züge der Linie RE 18 zwischen Heerlen (NL) und Maastricht (NL) aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Alle Details können Sie den Baustellenfahrplänen entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan: Pendelbus
Baustellenfahrplan: Schnellbus
Baustellenfahrplan: "Stopbus"

weitere Meldungen
16.03.2018

Pänz on Tour: In den Osterferien günstig mobil

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Zwei Jugendliche steigen in einen Bus
Kinder und Jugendliche von 6 bis 20 Jahren können Busse, Züge und Bahnen in ganz NRW für 30 Euro nutzen.

Dieses Geschenk sollte nicht erst im Osternest liegen. Denn schon in der ersten Ferienwoche können Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 20 Jahren im ganzen Land zum Schnäppchenpreis unterwegs sein.

Möglich macht es das SchöneFerienTicket NRW. Ein Besuch im Zoo, ein Tag im Kletterpark oder im Museum – mit dem Nahverkehr ist der Ferienspaß schnell und bequem erreichbar. Das SchöneFerienTicket ermöglicht seinem Inhaber während der Osterferien vom 24. März bis 8. April  beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn in ganz NRW. Und es kostet gerade mal 30 Euro. Da schlackert sogar der Osterhase mit den Ohren!

Wichtig zu wissen: Das Ferienticket ist nicht übertragbar und gültig in allen Bussen sowie Nahverkehrszügen (S-Bahn, RegionalBahn und RegionalExpress) in der 2. Klasse. Geschwister und Freunde unter 6 Jahren fahren kostenlos mit. Das „SchöneFerienTicket NRW“ ist erhältlich in den Kunden-Centern und Vorverkaufsstellen sowie an den Automaten der Verkehrsunternehmen im AVV. Unter www.busse-und-bahnen.nrw.de können Unternehmungslustige das Ticket online kaufen und direkt ausdrucken.

Übrigens können alle, die ein Fun-Ticket oder School&Fun-Ticket besitzen, auch in den Schulferien rund um die Uhr mit ihrem Ticket im Gesamtnetz des AVV Bus und Bahn fahren.

Zurück