Keine Elemente vorhanden

25.11.2019 04:00 - 02.12.2019

Aufgrund der Straßenerneuerung in Simmerath-Rurberg werden die Woffelsbacher Straße und die Dorfstraße gesperrt. Die Linie 68 kann ab dem 25. November 2019 bis zum 2. Dezember 2019 die Haltestellen ?Rurberg Kirche?, ?Woffelsbacher Straße? und ?Grimmischall" nicht bedienen. Eine Ersatzhaltestelle steht an der Feuerwehr zur Verfügung.
25.11.2019 04:00 - 27.11.2019

Aufgrund einer Deckensanierung in Langerwehe wird die L 12 gesperrt. Die Linie 261 kann daher ab dem 25. bis zum 27. November 2019 die Haltestelle ?Krichelsmühle? (ALT).
23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.


weitere Meldungen
02.05.2013
· Tickets

Neues P+R-Angebot in Aachen: Günstiges AVV-Ticket erleichtert Umstieg

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Im Herbst 2012 startete in Aachen ein P+R-Pilotversuch an zwei Stellen, jetzt geht es mit einem dauerhaften Angebot weiter: Autofahrer, die zum Beispiel zum Einkaufen oder zur Arbeit nach Aachen kommen, haben jetzt die Möglichkeit, ihr Fahrzeug an vier Parkplätzen an großen Einfallstraßen abzustellen und mit dem günstigen P+R-Ticket des AVV in die Innenstadt zu fahren.

Am Westfriedhof, am Tivoli, an der Jülicher Straße Ecke Berliner Ring sowie an der Monschauer Straße am Waldfriedhof kann man ab 1. Mai an allen Tagen in der Woche - nicht nur am Samstag - für 5,00 Euro mit bis zu 5 Personen hin und zurück die Aachener Innenstadt erreichen. Am Tivoli-Parkhaus gilt dieses Angebot sogar inklusive Parkhausgebühren. An den anderen Standorten ist das Parken ohnehin kostenlos. Insgesamt stehen 1630 Parkplätze zur Verfügung.

An allen vier P+R-Plätzen macht es das Angebot der ASEAG den Autofahrern leicht, sich für einen Umstieg auf den Bus zu entscheiden: Je nach Standort fahren die Busse im 5- bis 20-Minuten-Takt in die Innenstadt. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren