23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
06.09.2012
· Service

Neues Mobilitätsportal für ganz Nordrhein-Westfalen

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

»Busse & Bahnen NRW« hat ein neues Mobilitätsportal gestartet. Unter www.busse-und-bahnen.nrw.de bietet die Gemeinschaftskampagne sämtliche Informationsangebote gebündelt für Fahrgäste und Fachleute in Nordrhein-Westfalen an.

Das neue Portal ist der zentrale Anlaufpunkt für alle, die Informationen zur Mobilität in Nordrhein-Westfalen suchen. Es umfasst sämtliche Inhalte, die bislang unter www.nahverkehr.nrw.de, www.fachportal.nahverkehr.nrw.de und auf der Webseite der Initiative Bahn NRW, www.initiativebahn.nrw.de, zu finden waren. Dabei werden beispielsweise fahrgastorientierte Auskünfte zu Tickets und Tarifen durch umfangreiche Detailinformationen ergänzt, die bislang nur im Fachportal zugänglich waren. Der Nutzer kann selbst entscheiden, ob ihm die Kurzinformation ausreicht oder ob er vertiefende Inhalte aufklappen möchte.

Das neue Internetportal bietet zudem allen Nutzern optische und technische Verbesserungen, zum Beispiel im Bereich »News & Downloads«, wo aktuelle Nachrichten und zusätzliches Informationsmaterial mit einem Klick zur Verfügung stehen. Außerdem ist es als sogenanntes lernendes System konzipiert. Das heißt, es sortiert seine Inhalte automatisch nach dem Informationsbedarf der jeweiligen Nutzer. Die Internetseite ist weitgehend barrierefrei und somit auch für Menschen, die aufgrund einer Behinderung auf unterstützende Techniken angewiesen sind, leicht bedienbar.

Das neue Mobilitätsportal ist hier zu finden.

Zurück