Keine Elemente vorhanden

23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.

07.12.2019 - 08.12.2019

Linie RB 33:

Von Samstag, 7. Dezember 2019 bis Sonntag, 8. Dezember 2019 fahren einzelne nächtliche Züge der Linie RB 33 zu abweichenden Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
20.11.2019 08:00 - 27.11.2019 17:00

Von Mittwoch, 20.11.2019, ab 08:05 Uhr bis einschließlich Mittwoch, 27.11.2019 bis ca. 17:00 Uhr wird die Busbucht in der Wilhelmstraße auf Grund einer Baumaßnahme gesperrt.
Betreff Linie: 205, 206, 209, 216, 236 City-Bus,
(211, 221, 231, 286, SB 98 die am ZOB Düren enden)


Alle oben genannten Busse halten in der Zehnhofstraße, an den dort eingerichteten E-Haltestellen.



weitere Meldungen
05.07.2018
· AVV Tickets

Neues Azubi-Ticket im AVV: AVV-weit gültig und praktische Mitnahme

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres am 1. August 2018 gibt es im AVV für Auszubildende ein neues Angebot: Das neue Azubi-ABO kostet monatlich 62,00 Euro und ist rund um die Uhr im gesamten AVV-Netz gültig.

Mit dieser Mobilitäts-Flatrate sind aber nicht nur Azubis, sondern auch Teilnehmer von Bundesfreiwilligendienst (BuFD), Freiwilligem Sozialen Jahr (FSJ) und Freiwilligem Ökologischem Jahr (FÖJ) mobil. Das neue Abonnement ist an den Bedürfnissen und dem Budget der jungen Leute ausgerichtet und gilt dabei nicht nur für die Fahrten im Rahmen der Ausbildung, sondern auch für Fahrten in der Freizeit – rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr.

Zudem profitieren Azubis von praktischen Mitnahmeregelungen: Wer ein Azubi-ABO hat, kann montags bis freitags ab 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig eine weitere Person sowie bis zu drei Kinder von 6 bis 14 Jahren mitnehmen.

Hinzu kommen attraktive Erweiterungsmöglichkeiten sowohl für dauerhafte als auch für einzelne Fahrten in die Nachbarverbünde Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Wer seine Ausbildung weiter entfernt absolviert, kann den Geltungsbereich des Azubi-ABOs direkt im Abonnement auf die Verbünde VRR und VRS ausdehnen. Und mit dem EinfachWeiterTicket kann der Geltungsbereich für einzelne Fahrten auf die beiden Nachbarverbünde ausgedehnt werden.

Wer kein Abo abschließen möchte, ist mit dem neuen Azubi-Ticket für 72,00 Euro AVV-weit mobil. Schüler nutzen wie bisher auch das preisstufengebundene Angebot, welches sowohl als Abonnement als auch als Monatskarte erhältlich ist.

Der AVV unterstützt damit die landesweiten Bemühungen zur Entwicklung eines Azubi-Tickets für Nordrhein-Westfalen im Sinne der Tarifharmoni-sierung.

Alle Infos auch auf www.avv.de/azubi

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren

Ausschnitt aus dem Titel der Busbroschüre
Mit Elli und Karl sind Schüler kinderleicht mobil im AVV.
Kinderleicht mobil mit dem Unterrichtsmaterial für Grundschüler
13.09.2019 |

Unser Unterrichtsmaterial erleichtert Grundschulkindern den Einstieg in Bus und Bahn und wurde jetzt passend zum neuen Schuljahr neu aufgelegt.

mehr