13.07.2018 - 03.09.2018

Vom 13.6. bis 27.8.2018 wird die Strecke zwischen Geilenkirchen und Erkelenz gesperrt.

Linie RE 4:
Alle Züge fallen zwischen Erkelenz und Aachen Hbf aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Erkelenz und Geilenkirchen.

Linie RB 20:
Alle Züge fallen zwischen Aachen Hbf und Herzogenrath aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Aachen Hbf und Herzogenrath.

Linie RB33 Aachen - Rheydt:
Alle Züge fallen zwischen Aachen Hbf und Rheydt Hbf aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Geilenkirchen und Rheydt.

Linie RB 33 Lindern - Heinsberg:
Alle Züge fallen zwischen Lindern und Heinsberg aus.
Als Ersatz verkehren stündlich Busse zwischen Aachen Hbf und Lindern/Heinsberg.

Linien RE 4, RB 20 und RB 33:
Zusätzlicher Pendelverkehr mit Zügen im 30-Minutentakt
zwischen Aachen Hbf und Geilenkirchen.

Weitere Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr folgen in den Bauphasen 2 bis 5 vom 27.8. bis 22.10.2018. Details siehe PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Fahrplanänderungen
Baustellenfahrplan
Bauphasen 2 bis 5
Baustellenfahrplan für die 2. Bauphase
10.08.2018 23:00 - 15.09.2018

An den Tagen 17.8., 19.8., 20-21.8., 24.-28.8., 31.8.-4.9., 7.9., 9.-11.9. und 14.-15.9.2018 entfallen Züge des RE 18 und werden durch Busse ersetzt.

Den Ersatzfahrplan können sie der PDF-Datei entnehmen.

Baustellenfahrplan
13.07.2018 23:30 - 27.08.2018 04:30

Linie RB 20:

Von Freitag, 13. Juli 2018, 23:30 Uhr bis Montag, 27. August 2018, 4:30 Uhr fallen alle Züge der Linie RB 20 zwischen Aachen und Herzogenrath aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Details können Sie dem verlinkten Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
Schienenersatzverkehr

weitere Meldungen
27.03.2018

Neuer saisonaler Fahrplan für die Eifel ab Karfreitag

Zum Wandern mit dem Bus in die Eifel
Endlich: Saisonstart für den Fahrradbus Eifel und neue Freizeitpublikationen mit vielen Tipps,

Auf zu den Perlen der Natur: Passend zum Start der Narzissenblüte im April und dem Erwachen der Natur starten am Osterwochenende die saisonalen Freizeitverkehre im AVV – in diesem Jahr mit zahlreichen Neuerungen.

Nach dem sehr umfangreichen Fahrplanwechsel im Südkreis der StädteRegion Aachen und der Einführung des Taktfahrplans Eifel im vergangenen Dezember, wurden darauf aufbauend in Abstimmung mit Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG) und Busverkehr Rheinland (BVR) die Fahrpläne für die Saison bis Herbst geplant.

Neben den bereits zum Fahrplanwechsel veröffentlichten Fahrten werden weitere Fahrten angeboten: Ab Aachen verkehrt die Linie SB 63 an Wochenenden und Feiertagen auch um 10:03 Uhr bis Simmerath, die  Linie 66 um 9:00 sowie um 11:00 Uhr bis Monschau. Zurück nach Aachen können Wanderer ab Simmerath auch die SB 63 um 17:20 Uhr sowie die Linie 66 ab Monschau um 18:24 Uhr nutzen.

In Simmerath besteht Anschluss an die Linien 63 und 68 in Richtung Rursee bzw. Einruhr sowie Nationalpark Eifel. Mit der Fahrt der Linie 68 um 12:07 Uhr von Simmerath bis Rurberg wird eine weitere Fahrtmöglichkeit zum Rursee angeboten.

Der Fahrplan der Linie 63 an Wochenenden  und Feiertagen wird leicht geändert: Um die Erreichbarkeit von Vogelsang IP zu verbessern, werden die letzten Fahrten (18:07 Uhr ab Simmerath, 18:53 Uhr ab Vogelsang IP) auf 13:07 Uhr ab Simmerath nach Vogelsang bzw. zurück ab Vogelsang um 13:53 Uhr verschoben. Somit wird eine zusätzliche Fahrt zur Mittagszeit geschaffen. Mit der verschobenen Fahrt können die um 14 Uhr beginnenden Geländeführungen günstig erreicht werden.

Die zusätzlichen Fahrten, die bis zum Ende der Herbstferien am 28. Oktober angeboten werden, sind in den Fahrplänen mit „SM“ bzw. einer Sonne gekennzeichnet.

Mit dem Rad in die Eifel

Ab Karfreitag sind auch die beliebten Fahrradbusse in die Eifel wieder unterwegs. Von Aachen aus starten sonn- und feiertags zwei Linien in die Eifel: Eine Linie bringt Radler nach Vogelsang im Nationalpark Eifel und zurück, die andere Linie verbindet Aachen mit Monschau und Kalterherberg, von wo aus die RAVeL-Route entlang der alten Vennbahn bequem erreicht wird. Zudem ermöglicht auch eine Fahrt bis Kalterherberg an Samstagen das gemütliche Radeln von dort über die RAVeL-Route Richtung Aachen.

Viele Tourentipps enthält der frisch aufgelegte Fahrradbus-Flyer: Ob rund um Rursee oder Eupener Stausee, entlang von Urft und Kall oder bei einer Tour durch das Venn – auf insgesamt elf im Faltblatt beschriebenen Radtouren kommen Radfahrer voll und ganz auf ihre Kosten. Der Flyer enthält neben den Tourenbeschreibungen und dem Fahrplan auch eine große Karte, auf der die Touren dargestellt werden.

Neu aufgelegt wurde auch die in Kooperation mit dem VRS sowie dem Kreis Euskirchen herausgegebene Nationalparkkarte. In ihr werden zahlreiche Wander-, Radtourentipps sowie weitere attraktive Freizeittipps mit Anreisehinweisen im Nationalpark Eifel auf topografischer Karte vorgestellt. Zudem sind die beiden Wanderbroschüren „Wandern auf dem Eifelsteig“ und „Wandern auf dem Wildnis-Trail“ neu auflegt worden.

Alle Publikationen sind nach Ostern bei den Verkehrsunternehmen im AVV sowie in den Nationalpark-Toren sowie den Touristikbüros der Region kostenlos erhältlich. Zudem finden Sie in unserem Freizeitportal zahlreiche Tourentipps. Dort stehen alle Publikationen auch als Download bereit.

Zurück