23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 9:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 werden alle Züge der Linie RE 9 Fahrtrichtung von Siegen Hbf nach Aachen Hbf aufgrund von Bauarbeiten ab Porz über Ehrenfeld umgeleitet.

Die Halte in Köln Messe/Deutz und Köln Hbf entfallen. Als Ersatz halten die Züge zusätzlich in Köln Süd. Fahrgäste nach Köln Messe/Deutz und Köln Hbf werden gebeten, ab Porz die Züge der Linie RB 27 zu nutzen.
Der RE 10960 verkehrt am 23. Februar 2019 nur bis Düren. Ab Düren verkehren als Ersatz Busse.

Die Details entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
23.02.2019 - 24.02.2019

Linie RE 18:

Von Samstag, 23. Februar 2019 bis Sonntag, 24. Februar 2019 fallen die Züge der Linie RE 18 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Heerlen und Aachen aus und werden durch Busse ersetzt.

Details finden Sie auf der hier verlinkten Internetseite von Arriva und im Baustellenfahrplan der Deutschen Bahn.

Quellen: Arriva und Deutsche Bahn


Baustellenfahrplan
Baustellenfahrplan
26.02.2019 - 05.03.2019

Linie RE 4:

Von Dienstag, 26. Februar 2019 bis Samstag, 2. März 2019 und von Montag, 4. März 2019 bis Dienstag, 5. März 2019 werden die Züge der Linie RE 4 nur in Fahrtrichtung von Düsseldorf nach Aachen zwischen Düsseldorf und Neuss aufgrund von Bauarbeiten über ein anderes Gleis umgeleitet und verkehren deshalb zu geänderten Zeiten.
Die Züge der Gegenrichtung sind nicht betroffen.
Alle Details finden Sie in der PDF-Datei.


Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
08.12.2016

Neue grenzüberschreitende Buslinien

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Frank van Setten, Arriva und Udo Winkens, WestVerkehr, begrüßen die neuen Busverbindungen
Frank van Setten, Arriva und Udo Winkens, WestVerkehr, begrüßen die neuen Busverbindungen.

Zum Fahrplanwechsel schließen die beiden neuen Buslinien SB3 von Geilenkirchen nach Sittard sowie 364 von Heinsberg nach Roermond Lücken im grenzüerschreitenden Liniennetz. Sie bieten schnelle Verbindungen von Bahnhof zu Bahnhof.

Beide Linien schließen Lücken zwischen deutschen und niederländischen Bahnhöfen. Dazu Frank van Setten, Arriva: „Roermond ist unter anderem mit dem Intercity inzwischen an Eindhoven angeschlossen und Heinsberg mit der Bahn an Aachen und das Ruhrgebiet - deshalb macht eine solche Busverbindung jetzt Sinn, zumal wir sie als Schnellbusverbindung angelegt haben und mit komfortablen Bussen fahren.“

Neue Buslinie 364 von Heinsberg nach Roermond

Im Rahmen einer neuen Initiative zur Verbesserung des grenzüberschreitenden öffentlichen Personennahverkehrs gibt es mit dem Fahrplanwechsel ab dem 11. Dezember 2016 eine neue direkte Verbindung von Heinsberg nach Roermond: die Buslinie 364. Das niederländische Verkehrsunternehmen Arriva, das dann den Bus- und regionalen Zugverkehr in der Provinz Limburg übernimmt, wird diese neue Linie von montags bis samstags bedienen. Heinsberg bekommt mit dieser Linie einen direkten Anschluss an das Designer Outlet in Roermond, bis vor dessen Türe die Linie verkehren wird.

Der erste Bus startet ab Heinsberg Busbahnhof um 6:30 Uhr im Stundentakt in Richtung Roermond über Karken, Posterholt, Sint Odilienberg und Melick. Der letzte Bus beginnt seine Fahrt um 19:30 Uhr. In entgegengesetzter Richtung fahren die ersten beiden Linienbusse ab Roermond Station C um 6:46 Uhr bzw. 7:46 Uhr. Danach fahren die Busse ab Roermond Stadskantoor/Outlet um 8:38 Uhr und dann im Stundentakt bis 18:38 Uhr. Abends sowie am Sonntag kommt auf dem deutschen Teilstück bzw. bis Posterholt der MultiBus bei Bedarf zum Einsatz.

„Wir hoffen, dass die neue Linie 364 besser angenommen wird als die Linie 79 in den Jahren 2006 bis 2008. Gerade hinsichtlich der Verminderung des PKW-Verkehrs in unseren Städten ist diese direkte Verbindung Heinsberg – Roermond für die Bürgerinnen und Bürger eine schnelle, preiswerte und sichere Alternative“, so Udo Winkens, Geschäftsführer der west.

Mit der Buslinie SB3 fährt von Geilenkirchen nach Sittard

Mit dem Fahrplanwechsel wird die Schnellbuslinie SB3 wieder bis nach Sittard fahren. 2004 bis 2007 wurde diese Verbindung schon einmal von der west angeboten, aber dann mangels Fahrgästen eingestellt. „Gerade die wachsende Verbundenheit der grenznahen Kommunen mit den Niederlanden und insbesondere die Nähe zu Sittard macht Sinn, diese Busverbindung wieder zu aktivieren“, so Udo Winkens, Geschäftsführer der west.

Der erste Bus beginnt seine Fahrt um 5:25 Uhr ab Gangelt Amt und danach fahren die west-Busse im Stundentakt von 6:08 Uhr bis 19:08 Uhr ab Geilenkirchen Bahnhof. Die erste Verbindung von Sittard Station (Perron 1) in Richtung Geilenkirchen startet um 6:07 Uhr. Um 20:07 Uhr fährt dann der letzte Bus der Linie SB3, die von montags bis freitags verkehrt.

Die Verbindung nach Sittard ist komplett in den AVV-Tarif integriert. Wie die neue Buslinie 364 von Heinsberg nach Roermond ist auch die Linie SB3 Teil einer neuen Initiative der Regionen Heinsberg und Limburg sowie des Aachener Verkehrsverbundes zur Verbesserung des grenzüberschreitenden öffentlichen Personennahverkehrs.

Zurück