Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 29. Mai 2017 bis Donnerstag, 8. Juni 2017 fallen zahlreiche Züge der Linie RB 20 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Düren und Langerwehe aus.
Als Ersatz werden Busse eingesetzt.
Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Aufgrund einer Streckensperrung zwischen Landgraaf und Herzogenrath Grenze fallen alle Züge der Linie RE 18 vom 3. Juni 2017 bis 6. Juni 2017 zwischen Herzogenrath und Heerlen und in der Gegenrichtung aus.
Als Ersatz verkehren Busse.
Die Details hierzu entnehmen Sie bitte dem angehängten Baustellenfahrplan.

Fahrgäste mit Fahrziel Landgraaf fahren bitte mit dem SEV-Bus von Herzogenrath/Eygelshoven Markt nach Heerlen. Von dort verkehren Züge im
15-Minuten-Takt in Richtung Landgraaf.

PDF downloaden

Aufgrund von Arbeiten an Lärmschutzanlagen müssen einzelne Züge der Linie S 13 im Abschnitt Aachen Hbf - Düren vom 30. Mai bis 3. September 2017 an einzelnen Tagen ausfallen und durch Busse ersetzt werden.

Den detaillierten Ersatzfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden


weitere Meldungen
17.12.2004
· AVV

Neubesetzung beim AVV-Zweckverband

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die nach der Kommunalwahl neu besetzte Zweckverbandsversammlung des Aachener Verkehrsverbundes trat am Freitag, den 17.12.2004, zusammen. Zum neuen Verbandsvorsteher wurde der Landrat des Kreises Düren, Herr Wolfgang Spelthahn, gewählt. Er löst damit den bisherigen Vorsteher, Herrn Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden, ab.

Der Kreistagsabgeordnete Reimund Billmann (Kreis Aachen) wurde zum neuen Vorsitzenden der Verbandsversammlung gewählt.

Nach einem zwischen den Kreisen Düren und Heinsberg sowie Stadt und Kreis Aachen vereinbarten Rotationsverfahren werden die vorgenannten Positionen alle 2,5 Jahre neu besetzt.

Vor der Neuwahl der Verbandsspitze zog der bisherige Vorsitzende der Verbandsversammlung, Herr Hubert Krott (Kreis Düren), eine positive Bilanz bezüglich der Entwicklung des Nahverkehrs in der Region.

Insbesondere im Hinblick auf landesweite und grenzüberschreitende Angebote seien wichtige Fortschritte erreicht. Hierfür dankte er allen Beteiligten.

Zurück