Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Aufgrund von Weichenarbeiten fallen von Montag, 23.10.2017 bis Sonntag, 29.10.2017 zahlreiche Züge der euregiobahn zwischen Aachen und Stolberg aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie als PDF-Datei herunterladen.

PDF downloaden

Aufgrund von Weichenarbeiten fallen die Züge der Linien RE 4 und RB 33 zwischen Aachen und Geilenkirchen bzw. Lindern aus. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie unter der verlinkten Adresse herunterladen.

PDF downloaden

Aufgrund von Arbeiten an Lärmschutzanlagen kommt es in den Nächten 9./10. Oktober bis 21./22. Oktober 2017 zwischen Düren und Langerwehe / Aachen Hbf und in der Gegenrichtung zu Zug- und Teilausfällen und Fahrplanabweichungen auf der Linie RB 20.

Den Baustellenfahrplan können sie unter dem angegebenen Link herunterladen.

PDF downloaden


weitere Meldungen
28.04.2011

Mit dem Mäxchen auf Entdeckungstour

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Für alle Naturfreunde eine echte Bereicherung: Ab dem 1. Mai startet der beliebte Doppeldecker der DKB vom Bahnhof Heimbach in die neue Saison. Bis zum 16.10. rollt das Mäxchen jeweils samstags sowie sonn- und feiertags - im Anschluss an die Rurtalbahn - vom Bahnhof Heimbach über Kloster Mariawald zu den Kermeter-Höhen bis hin zum Rursee Schwammenauel und gewährt erlebnisreiche Einblicke in den Nationalpark Eifel.

Das Mäxchen fährt im 60-Minuten-Takt jeweils samstags ab 12:15 Uhr sowie sonn- und feiertags ab 11:15 Uhr (abweichend vom Takt beginnt sonn- und feiertags die erste Fahrt bereits um 10:45 Uhr). Auf seiner gewohnten Route laden nach einer köstlichen Erbsensuppe und einem ausgezeichneten Kräuterlikör im Kloster Mariawald die Wanderwege des Kermeters zu einem entspannten Spaziergang mit fantastischen Ausblicken ein. Aber auch die romantischen Bootstouren auf dem Rursee oder ein Besuch im Wildpark Schmidt lassen die Seele baumeln und sind ein Erlebnistipp für die ganze Familie.

Scout-Tour und Audio-Guide

Zum Renner der Saison hat sich dabei die allseits beliebte Scout-Tour entwickelt, die jeweils sonntags um 12:15 ab Bahnhof Heimbach beginnt. Hier erfahren die Fahrgäste Interessantes über Natur und Kultur rund um Heimbach und den Nationalpark Eifel. Eine touristische Begleitung mal ganz anders gibt es aber auch auf allen anderen Fahrten: Über Lautsprecher werden Informationen zur Region vermittelt sowie Anregungen für beispielsweise Wanderwege oder Bootstouren auf dem Rursee gegeben.

Günstig unterwegs mit dem AVV-Tarif

Im Mäxchen gilt der AVV-Tarif. Mit einem Tagesticket Kreis Düren (gültig für eine Person) oder einem Minigruppenticket Kreis Düren (gültig für bis zu fünf Personen) können neben dem Mäxchen ganztägig auch alle Busse und Bahnen zwischen Linnich und Heimbach sowie zwischen Nörvenich und Hürtgenwald genutzt werden. Beide Tickets sind selbstverständlich auch in der Preisstufe 4 erhältlich und gelten dann verbundweit.

Nationalpark-Tor Heimbach und DKB-Museum

Einen weiteren Erlebnistipp bietet das sich im Nationalparktor Heimbach befindende Museum DKB-Zeitreise, das Besucher auf eine kleine Zeitreise durch die Anfänge des Bus- und Schieneverkehrs entführt. Neben alten Fahrscheindruckern, Telefonanlagen sowie ersten Fahrplänen und Fahrkarten sorgen informative Videodokumentationen für eine Vergangenheitsatmosphäre der besonderen Art. Der Geschichte auf der Spur sein können alle Interessierten bei Voranmeldung unter 0 24 21 / 39 01-72 oder via E-Mail . Der Eintritt ist kostenlos!

Downloads

Zurück