21.09.2019 00:00 - 23:59

Linien RE 1 und RE 9:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge der Linie RE 9 zwischen Düren und Aachen aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.
Die Züge der Linie RE 1 fahren zu geänderten Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
21.09.2019 07:00 - 22:55

Linie RB 20:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge zwischen Düren und Langerwehe aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
10.09.2019 17:21 - 16.09.2019

Aufgrund eines Rohrbruchs in Titz-Rödingen bleibt die Kroschstraße noch bis zum 16. September gesperrt. Die Buslinie 284 fährt eine Umleitung und kann die Haltestelle "Kroschstraße" nicht bedienen.

weitere Meldungen
13.05.2019

Mit dem Anruf-Linien-Taxi zur Linie 33 an der Haltestelle Beverau

Das Foto zeigt Taxen
Ein neuer Service der ASEAG - insbesondere für mobilitätseingeschränkte Menschen. © Rainer Sturm / aboutpixel.de

Neuer Service während der Baustelle Erzbergerallee: Ein Anruf-Linien-Taxi (ALT) bringt ab Montag, 13. Mai 2019, Fahrgäste von der Haltestelle Zwanzigmorgen an der Erzbergerallee zur Haltestelle Beverau an der Adenauerallee.

Dort kann man in die Linie 33 Richtung Aachen Bushof umsteigen. Wer aus dem Stadtzentrum zurückkommt, kann von hier aus mit dem ALT 33 auch wieder zur Haltestelle Zwanzigmorgen fahren.

Das ALT verkehrt überwiegend im 30-Minuten-Takt. Der Fahrplan ist an den Haltestellen Zwanzigmorgen und Beverau sowie auf aseag.de zu finden. Er ist auf die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Linie 33 an der Haltestelle Beverau ausgerichtet. Das ALT 33 fährt nur, wenn es 30 Minuten vorher telefonisch bestellt wird. Die Telefonnummer lautet 0241 / 40 13 999.

Dieses vorübergehende Angebot der ASEAG dient vor allem mobilitätseingeschränkten Bürgerinnen und Bürgern im Stadtbezirk Beverau. Mit dem ALT 33 erreichen sie bequemer die Linie 33. Diese fährt zurzeit nicht wie üblich durch die Erzbergerallee an der Haltestelle Zwanzigmorgen vorbei, sondern über Goerdelerstraße, Trierer Straße und Adenauerallee. Grund ist der Neubau der Brücke.

Das ALT 33 nimmt nicht den direkten Weg über die Erzbergerallee Richtung Haltestelle Beverau. Es fährt über die Straßen In den Zwanzigmorgen und Am Römerhof, damit die richtige Straßenseite der Haltestelle Beverau an der Adenauerallee angefahren wird. Fahrgäste müssen beim Umsteigen also nicht die Adenauerallee überqueren.

Voraussichtlich ab kommender Woche kann man vom Stadtbezirk Beverau – dank einer Behelfsbrücke – auch die Haltestelle Frankenberg  wieder erreichen. Wer gut zu Fuß ist, kann dort in die Linie 33 einsteigen und sich den Umweg mit dem Anruf-Linien-Taxi sparen.

Zurück