18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat
14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.



12.10.2019 - 21.10.2019 02:00

Linie RE 18:

Von Samstag, 12. Oktober 2019 bis Montag, 21. Oktober 2019, 2:00 Uhr fallen aufgrund von Bauarbeiten alle Züge der Linie RE 18 zwischen Heerlen (NL) und Maastricht (NL) aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Alle Details können Sie den Baustellenfahrplänen entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan: Pendelbus
Baustellenfahrplan: Schnellbus
Baustellenfahrplan: "Stopbus"

weitere Meldungen

Mit Bus & Bahn zur Tour de France

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Familie auf einem Rad
Mit dem euregioticket für 18,50 Euro mit der Familie zur Tour nach Aachen, Lüttich oder Verviers. © fotolia.com/jul14ka

Wenn am Sonntag, 2. Juli, die zweite Etappe der Tour de France von Düsseldorf über Aachen nach Lüttich rollt, kommt es zu umfangreichen Fahrplanänderungen. Zudem haben wir ein besonderes Ticketangebot.

Radsportprofis aus aller Welt rollen, nachdem sie über Titz, Jülich, Aldenhoven und Broichweiden bei Haaren den Aachener Talkessel erreichen, ab 15:40 Uhr über die Alt-Haarener-Straßein in die Stadt Aachen. Über die Jülicher Straße und die Peterstraße geht es bis zum Bushof, von dort nach rechts über die Kurhausstraße auf den Seilgraben, weiter über die Neupforte und die Mostardstraße hinauf zum Kopfsteinpflaster des Marktes, den die Radrennfahrer überqueren, um dann über Jakobstraße und die Lütticher Straße Richtung Belgien weiterzufahren. Bereits ab 14 Uhr wird eine bunte Werbekarawane auf der Strecke erwartet, die den Radprofis voranfährt und der etwa 300 Begleitfahrzeuge folgen.

Mit dem euregioticket zur Tour

Für nur 18,50 Euro können Sie zwei Tage lang in der Euregio Maas-Rhein nahezu alle Bus- und Bahnlinien nutzen. Denn alle am Sonntag, 2. Juli gültigen euregiotickets gelten auch am Montag, 3. Juli 2017. Außerdem wird die an Wochenenden und Feiertagen gültige Mitnahmemöglichkeit auch auf Montag ausgedehnt. So gilt das Ticket zusätzlich auch am Montag, 3. Juli,  für max. 2 Erwachsene und 3 Kinder unter 12 Jahren. Somit können Sie nicht nur Sonntag die Tour in der Region erleben, sondern bequem mit Bus & Bahn den Start der 3. Etappe am 3. Juli in Verviers erreichen. Dazu erhöht die belgische Bahn SNCB am 3. Juli die Kapazitäten auf dem RE29 von Aachen über Verviers nach Spa. Erhältlich ist das Ticket bei den örtlichen Verkehrsunternehmen.

Sperrung der Tourstrecke

Bitte berücksichtigen, dass während der Veranstaltung die gesamte Strecke ab ca. 12 Uhr voll gesperrt ist und es wird bereits im Vorfeld Einschränkungen im Stadtverkehr geben. Genauere Informationen erhalten Sie bei den Servicekräfte der Tour de France vor Ort. Die Haltestellen entlang der Tourstrecke können zwischen 10 und 18 Uhr nicht angefahren werden und auch im restlichen Busverkehr kann es zu Verspätungen kommen.

Auch in Würselen und Alsorf werden die  Linien umgeleitet. Die Fahrpläne wurden jedoch so angepasst, das es zu möglichts wenigen Abweichungen zum regulären Sonntagsverkehr kommt und die Zeiten an den jeweiligen Haltestellen gelten. Auf der Website der ASEAG finden Sie die Fahrpläne der betroffenen Buslinien als PDF-Datei zum Herunterladen und Ausdrucken sowie aktuelle Infos zum Busverkehr in Aachen und der Region.

Die Linien 3 und 24 fallen ganz aus, die Linie 11 entfällt auf dem Abschnitt von Aachen nach Hoengen. Durch den Streckenverlauf von Osten nach Westen wird das Stadtgebiet komplett in zwei Bereiche getrennt. Um dennoch mit dem ÖPNV von einer Seite auf die andere zu kommen, können Sie alternativ auf Regionalverkehrszüge ausweichen. Zwischen Aachen Hauptbahnhof, Schanz und Westbahnhof vekehren die Linien RE4, RB33 und die RB20 (ab Rothe Erde).

Zurück