21.09.2019 00:00 - 23:59

Linien RE 1 und RE 9:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge der Linie RE 9 zwischen Düren und Aachen aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.
Die Züge der Linie RE 1 fahren zu geänderten Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
21.09.2019 07:00 - 22:55

Linie RB 20:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge zwischen Düren und Langerwehe aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
10.09.2019 17:21 - 16.09.2019

Aufgrund eines Rohrbruchs in Titz-Rödingen bleibt die Kroschstraße noch bis zum 16. September gesperrt. Die Buslinie 284 fährt eine Umleitung und kann die Haltestelle "Kroschstraße" nicht bedienen.

weitere Meldungen

Landesweiter Streik bei Arriva Nederland

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Ein Bus von Arriva
Am Montag, 30. April und Dienstag, 1. Mai, kommt es bei Arriva ganztägig zu einem Warnstreik.

Die Gewerkschaften in den Niederlanden haben ab Mittwoch, 27. Juni, zu einem landesweiten Streik von drei Tagen aufgerufen. Davon betroffen ist das niederländische Verkehrsunternehmen Arriva bis einschließlich 29. Juni.

Davon betroffen ist der gesamte Bus- und Bahnverkehr von Arrvia in den Niederlanden - auch die grenzüberschreitenden Buslinien

  • 21 von Aachen Uniklinik nach Hoensbroek,
  • 64 von Heinsberg nach Roermond,
  • und die 350 von Aachen nach Maastricht,

werden nicht verkehren.

Die grenzüberschreitenden Buslinien

  • 27 von Herzogenrath nach Kerkrade,
  • und SB 3 von Geilenkirchen nach Sittard
  • und 723 von Übach-Palenberg nach Landgraaf

werden verkehren.

Die Linie 44 von Aachen nach Heerlen wird wahrscheinlich fahren. Die ASEAG-Fahrten, die im Fahrplan mit A gekennzeichnet sind, verkehren auf jeden Fall von Aachen bis Heerlen wie gewohnt. Arriva versucht auch, die Arriva-Fahrten auch - je nach Fahrer Verfügbarkeit - wie gewohnt verkehren zu lassen, es können aber jederzeit Fahrten ausfallen. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt auf der Website von Arriva.

Die ASEAG-Linien 25 und 33 zwischen Aachen und Vaals sowie die Linie 34 zwischen Aachen und Kerkrade verkehren und sind vom Streik nicht betroffen.

In den Niederlanden werden die Busse und Bahnen von Arriva größtenteils vom 27. Juni bis einschließlich 29. Juni in den Depots bleiben. Nur die Fernverkehrszüge von Heerlen in Richtung Einhoven werden verkehren, die Regionalzüge nach Maastricht und Sittard bzw. Roermond verkehren nicht.

Im Busverkehr versucht Arriva, den Betrieb auf möglichst vielen Linien aufrecht zu erhalten - je nach Verfügbarkeit von Fahrpersonal. Aktuelle Informationen zur Betriebslage finden Sie auf der Website von Arriva.

Zurück