18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat
14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.



12.10.2019 - 21.10.2019 02:00

Linie RE 18:

Von Samstag, 12. Oktober 2019 bis Montag, 21. Oktober 2019, 2:00 Uhr fallen aufgrund von Bauarbeiten alle Züge der Linie RE 18 zwischen Heerlen (NL) und Maastricht (NL) aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Alle Details können Sie den Baustellenfahrplänen entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan: Pendelbus
Baustellenfahrplan: Schnellbus
Baustellenfahrplan: "Stopbus"

weitere Meldungen
20.06.2007

Kultur erfahren mit Bus & Bahn - Die schönsten kulturellen Orte in NRW entdecken

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Immer mehr Gäste aus der ganzen Welt machen sich auf, das Kulturland NRW zu entdecken - und auch die Einheimischen genießen die einzigartigen »Schätze« ihres Landes. Appetit auf spannende Touren macht der neue, rechtzeitig zu den Sommerferien erschienene Kulturführer des NRW-Nahverkehrs: »Kultur erfahren« stellt Ihnen mehr als 60 Ziele im Land vor, die mit Bus und Bahn bequem erreichbar sind.

Keine Frage: Nordrhein-Westfalen ist das Kulturland in Deutschland und einer der vielfältigsten Kulturräume ganz Europas. Das Angebot an Einrichtungen und Veranstaltungen ist einzigartig. Heute ins Museum, morgen aufs Schloss und nächste Woche zu den Monumenten der Industriegeschichte: Stellen Sie sich Ihren persönlichen Fahrplan für eine »Tour de Kultur« durchs ganze Land zusammen.

In dem Kulturführer präsentieren wir Ihnen auf 48 Seiten viele interessante Ziele zwischen Niederrhein und Ostwestfalen, Münster-, Sauer- und Siegerland. Neben Bau-, Industriedenkmälern und Museen werden auch viele lohnenswerte Veranstaltungen (Konzerte, Theater und Festivals jeglicher Art) bis in den Herbst hinein vorgestellt.

Alle Ziele und Veranstaltungen in dem handlichen Kulturführer werden durch praktische Anreisetipps ergänzt. Bus und Bahn bringen Sie bequem hin und wieder zurück.

»Kultur erfahren« erhalten Sie in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen und steht hier (PDF, 1,1 MB) zum Download bereit.

Downloads

Zurück