22.06.2018 16:30 - 27.06.2018 08:00

Ab Freitag, 22. Juni 2018 um 16:30Uhr bis Mittwoch, 27. Juni 2018 um 08:00Uhr wird der Bahnübergang in Zweibrüggen gesperrt.

Linie 431: Haltestelle Frelenberg Kirche wird zur Haltestelle Frelenberg Tevenerstraße verlegt.

Haltestelle Zweibrüggen Wurmtalbrücke wird zur Haltestelle Abzw. Windhausen verlegt.

Linie ÜP1: um 08:25 ab Kirche
um 12:25 ab Kirche

Bitte nutzen Sie für diese beiden Fahrten die Haltestelle Ägiliusstraße.
18.06.2018 10:22 - 31.12.2018

Von Mittwoch, 20.Juni 2018 Betriebsbeginn bis Ende 2018 wird der Streckenabschnitt zwischen
Lindern Kirche und Brachelen Kirche voll gesperrt

Haltestelle Neuer Kahrweg wird zur Haltestelle Brachelen Kirche verlegt.
Haltestelle Lindern Kirche wird zur Ersatzhaltestelle auf der Linnicher Straße verlegt, sowie zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 493.

Haltestelle Brachelen Kirche und Neustraße wird nur noch in Richtung Unterführung bedient.
25.06.2018 03:45 - 03.08.2018

Ab Montag, 25 Juni 2018 von Betriebsbeginn bis voraussichtlich zum 03.August 2018 Betriebsende wird die Erkelenzer Straße und die Parkstraße in Oberbruch gesperrt.

Haltestelle Richert-Wagner-Straße wird zur Haltestelle Parkstraße oder Kranzes verlegt.

weitere Meldungen
22.01.2018

Kinderleicht mobil im AVV - Neues Unterrichtsmaterial für Grundschüler

Ausschnitt aus dem Titel der Busbroschüre
Mit Elli und Karl sind Schüler kinderleicht mobil im AVV.

Mit neu erschienenen Informationsmaterialien erleichtert der AVV Grundschulkindern mit den neuen sympathischen Charakteren Elli & Karl spielerisch den Einstieg in Bus und Bahn.

Die Verkehrsunternehmen im AVV haben in der Vergangenheit in Zusammenarbeit mit den Schulen auf eine frühzeitige Information und auf Verkehrserziehung gesetzt. Durch verkehrspädagogische Programme werden Kinder anschaulich auf die selbstständige Fahrt mit Bus und Bahn vorbereitet.

Daneben fehlte den Schulen bisher auf die Region zugeschnittenes Unterrichtsmaterial, um das Thema Mobilität mit Bus und Bahn sowie auch die Themen Verkehrssicherheit und Mobilitätsbildung im Unterricht behandeln zu können. Da viele Schulen mit ihren Alltagsaufgaben bereits mehr als ausgelastet sind, ist Mobilitätsbildung vor allem dort von Erfolg gekrönt, wo die Schulen aktive Unterstützung erhalten. Diese Lücke schließt jetzt das neu entwickelte Material.

Daher hat der AVV in Zusammenarbeit mit Verkehrspädagogen, Grundschulen und Verkehrsunternehmen Unterrichtsmaterial für Schüler der 3. und 4. Klassen entwickelt: Die 24-seitige Broschüre „Einfach Busfahren mit Elli und Karl“ und ergänzend dazu die 8-seitige Broschüre „Einfach Bahnfahren mit Elli und Karl“. Für das Unterrichtsmaterial sind die beiden sympathischen Charaktere Elli und Karl entworfen worden, die Schülern auf kindgerechte und spielerische Art die Themen näher bringen.

Über unser neues Portal unter www.avv.de/elliundkarl können Sie sich die Materialien als PDF-Dokument herunterladen. Die Schüler erhalten darin Antworten auf Fragen wie „Wo kaufe ich mein Ticket?“, „Wie verhalte ich mich in Bus und Bahn?“, „Wie verhalte ich mich an der Haltestelle?“ oder „Was passiert im Kunden-Center?“. Dabei zeichnen sich die Broschüren durch einen Mix aus kindgerechten Texten, Rätseln, Tipps und kleinen Forscheraufgaben aus.

Lehrerinnen und Lehrer, an Schulträger und Schulen haben die Möglichkeit, die Materialien kostenlos in Klassenstärke bestellen. Die Materialien befähigen Lehrerinnen und Lehrer, praxisnah, ohne große Vorbereitung das Thema Mobilitätserziehung für Bus & Bahn anzubieten.

In unserem neuen Portal finden Sie auch weiteres Material rund um die Mobilität mit Bus und Bahn, kleine Spiele mit Elli und Karl sowie Informationen für Kinder, Eltern und Lehrer/-innen.

Zurück