Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 29. Mai 2017 bis Donnerstag, 8. Juni 2017 fallen zahlreiche Züge der Linie RB 20 aufgrund von Bauarbeiten zwischen Düren und Langerwehe aus.
Als Ersatz werden Busse eingesetzt.
Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Aufgrund einer Streckensperrung zwischen Landgraaf und Herzogenrath Grenze fallen alle Züge der Linie RE 18 vom 3. Juni 2017 bis 6. Juni 2017 zwischen Herzogenrath und Heerlen und in der Gegenrichtung aus.
Als Ersatz verkehren Busse.
Die Details hierzu entnehmen Sie bitte dem angehängten Baustellenfahrplan.

Fahrgäste mit Fahrziel Landgraaf fahren bitte mit dem SEV-Bus von Herzogenrath/Eygelshoven Markt nach Heerlen. Von dort verkehren Züge im
15-Minuten-Takt in Richtung Landgraaf.

PDF downloaden

Aufgrund von Arbeiten an Lärmschutzanlagen müssen einzelne Züge der Linie S 13 im Abschnitt Aachen Hbf - Düren vom 30. Mai bis 3. September 2017 an einzelnen Tagen ausfallen und durch Busse ersetzt werden.

Den detaillierten Ersatzfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden


weitere Meldungen
30.05.2011
· AVV

6 Tage, 6 Plätze: Erfolgreiche AVV-Roadshow während der ARD-Themenwoche

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Der AVV tourte im Rahmen der ARD Themenwoche »Der mobile Mensch« vom 21. bis zum 27. Mai mit einer interessanten Roadshow quer durch das Verbundgebiet. An sechs Orten wurden unter dem Motto »clever unterwegs« verschiedene Standorte zum Schauplatz der Mobiltät in all ihren Facetten.

Direkt vor Ort erhielten Bürger und Bürgerinnen umfangreiche Informationen rund um das Thema Mobilität. Podiumsdiskussionen mit zahlreichen Experten boten die Gelegenheit, Bedürfnisse und Wünsche zu äußern sowie Fragen zu stellen. Schließlich rundeten Musik und Unterhaltung sowie zahlreiche Gewinnspiele das Programm ab.

Am Samstag, den 21. Mai war der AVV unter dem Motto »Mit dem Rad mobil« zu Gast beim Rad-Aktionstag der Stadt Herzogenrath auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz in der Herzogenrather Innenstadt. Interessierte konnten ein Segway durch einen Parcour lenken. Dazu gab es Infos am AVV-Infostand.

Am Sonntag machte die Roadshow dann Station auf dem Marktplatz in Monschau. Unter dem Motto »Mobil in der Freizeit« diskutierten verschiedene Experten auf der Bühne über künftige Entwicklungen, Möglichkeiten und Chancen. Ein buntes Rahmenprogramm aus Kinderschminken und -spiele, Gewinnspiele und Live-Musik der belgischen Coverband Independent aus St. Vith sowie Live-Comedy von Jupp Hammerschmidt und Hubert vom Venn lockten Groß und Klein auf den Marktplatz. Infos, Broschüren und Gewinnspiele gab es an den Infoständen von AVV, RVE und TAETER Aachen.

Am Montag, den 23. Mai wurde auf dem Schulhof des Gangelter Schulzentrums ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten. Ganz unter dem Motto »Mobil macht Schule« bekamen die Schüler der Haupt- und Realschule Informationen direkt vor Ort. Absolute Highlights waren sicherlich der Reggaemusiker Sebastian Sturm samt Band sowie die Volleyball-Profis von Evivo Düren. So glich die Wiese vor der Bühne bei warmen und sonnigen Frühsommerwetter zwischenzeitlich einer »Festivalwiese«. Sowohl von den Musikern als auch von den Volleyballspielern wurden fleißig Autogramme gegeben. Die Schüler der 5. Klasse lernten in der Busschule der west das richtige Verhalten im Bus und an der Haltestelle.

Der Dienstag stand am Spätnachmittag und frühen Abend in Eschweiler unter dem Motto »Mal anders zur Arbeit«. In der Innenstadt bekamen Pendler an verschiedenen Infoständen von AVV, der DB sowie der Mitfahrbörsen car2gether und mitpendler.de Informationen rund um das Thema Mobilität. Bei chilligem Sound von Ulrike Haller und Band konnten es sich die Besucher auf einem der zahlreichen Liegestühle mit einem Cocktail in der Hand gemütlich machen und sich in der Chill-Out-Zone vor der Bühne die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.

Interessantes zur Mobilität im Alter wurde am Donnerstag, 26. Mai auf dem Kaiserplatz in Düren präsentiert. Die AVV-Roadshow stand ganz unter dem Motto »Im Alter Mobil«. In informativen Gesprächsrunden mit Experten wurden verschiedene Facetten zur Mobilität im Alter beleuchtet, Fragen wurden von den Experten vor Ort direkt beantwortet. Wie aktiv die Senioren in Düren sind, bewies der Verein Senioren aktiv e.V. Düren, indem desseb Mitglieder vior der Bühen Seniorengymnastik und -tanz vorführten. Die Jazzband Indigo aus Dortmund sorte für Unterhaltung. Abgerundet wurde das Programm von den Infoständen von AVV und DB sowie dem Infobus der DKB. An einem eigens aufgebauten Fahrkartenautomat erklärte ein DB-Automatenguide Schritt für Schritt den Weg zur Fahrkarte.

Der Freitag stand schließlich ganz im Zeichen der Zukunft. Unter dem Motto »Grenzenlos mobil« wurden am Elisenbrunnen in Aachen Segways, Pedelecs sowie E-Auto und E-Roller präsentiert. Auf der Bühne wurde zwischen den Klängen von Ulrike Haller und Band von Experten der Blick in die Zukunft gerichtet. »»Wie sieht die künftige Entwicklung im Nahverkehr aus?« oder »Wann sind Elektrobusse im Einsatz?« lauteten einige der Fragen, die besprochen wurden.

Sportlich wurde es dann, als die Damenfussballerinnen der Alemannia die Bühne betraten. Am 7. Juni kommt es schießlich zu einem Testspiel der deutschen Frauenfussballnationalmannschaft gegen die Niederlande auf dem Tivoli. Die Eintrittskarten gelten automatisch als Fahrkarte für Bus und Bahn im AVV.

Von zahlreichen Personen wurden die verschiedenen Infostände belagert, vor allem der Bahnsimulator der FH Aachen. Dort konnte man in einem Führerstand einer Lokomotive Platz nehmen und einen Zug über eine Strecke steuern. 

Weitere Fotos der Veranstaltungen finden Sie unter www.cleverunterwegs.eu

Zurück