23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
12.05.2011
· Tickets

HandyTicket: Android- und BlackBerry-App kommen!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Seit der Einführung des HandyTickets im Februar konnten bisher nur iPhone-Nutzer auf die bequeme Möglichkeit des Kaufs per App zurückgreifen. Dies ändert sich. Denn ab Mittwoch, 18. Mai sind nun auch kostenlose Apps für Android- und BlackBerry-Smartphones erhältlich.

Die Apps für Android und BlackBerry sind ab 18. Mai 2011 im »Android Market« und in der »BlackBerry App World« unter dem Stichwort »HandyTicket Deutschland« kostenlos erhältlich. Hat man die App einmal auf sein Smartphone geladen, steht das gesamte im AVV per HandyTicket verfügbare Ticketsortiment jederzeit zum Kauf bereit. Das gelöste HandyTicket wird als Grafik in der App gespeichert.

Zudem profitieren App-User von zahlreichen Zusatzfunktionen wie Fahrplanauskunft, Preisauskunft, Favoriten anlegen, Umsatzabfrage und Änderung der PIN. Auch in allen anderen Regionen können mit der App Tickets gekauft werden.

Der Ticketkauf per Mobiltelefon ist sicher und bequem und wird bisher im AVV bereits von über 700 zufriedenen Kunden genutzt. AVV-Tickets können per Anruf, per SMS, per App oder online im Webportal bestellt werden. Melden Sie sich einmalig im Webportal an und wählen den gewünschten Bestellweg. Apps stehen direkt beim jeweiligen App-Anbieter Android, BlackBerry oder iPhone im jeweiligen App-Store zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

HandyTicket Deutschland

HandyTicket Deutschland ist der erste regionenübergreifend nutzbare, orts- und zeitunabhängige Vertriebskanal Deutschlands. Daran sind neben dem Aachener Verkehrsverbund auch weitere 13 Nahverkehrsregionen (z.B. die Nachbarverbünde VRR und VRS) beteiligt. Ein in Aachen angemeldeter Kunde kann mit seinem Mobiltelefon auch in anderen deutschen Städten und Regionen - zum Beispiel in Köln, Essen oder Hamburg - Fahrausweise kaufen, ohne sich an ein anderes Verfahren gewöhnen zu müssen. Nach dem Motto: »Einmal anmelden und in 14 Nahverkehrsregionen bequem Bus und Bahn nutzen« wird so das eigene Mobiltelefon zum mobilen Fahrausweisverkaufsautomat.

HandyTicket-Aktionstag

Wer schon immer mal sein eigenes Smartphone, iPhone oder herkömmliches Handy als Fahrausweisautomat ausprobieren wollte, kann dies am 21. Mai zum einmalig günstigen Preis tun: Im AVV sowie in weiteren deutschen Städten und Regionen können die Nahverkehrskunden am kommenden Samstag Fahrausweise zum halben Preis erwerben. Weitere Infos dazu finden Sie ab Dienstag, 17. Mai auf unserer Homepage.

Zurück