29.06.2019 00:00 - 03:30

Die geänderten Fahrzeiten sind in der Online-Fahrplanauskunft des AVV enthalten.

Infoplakat
20.06.2019 - 17.11.2019

Der Fahrplan des Schienenersatzverkehr ist in der Online-Auskunft des AVV enthalten.

Infoplakat
22.06.2019 05:32 - 05:55

Der Zug fährt in Aachen Hbf, Aachen Schanz, Aachen West, Kohlscheid Herzogenrath und Übach-Palenberg jeweils 5 Minuten früher als gewohnt ab. Der geänderte Fahrplan ist in der Online-Auskunft enthalten.

Hinweisplakat

weitere Meldungen
28.02.2012

Gleiserneuerung zwischen Aachen und Stolberg

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die Deutsche Bahn AG erneuert vom 3.3. bis 1.4.2012 auf einer Länge von 3.000 Metern die Gleise zwischen Aachen und Stolberg. Gleichzeitig wird streckenweise auch der Gleisuntergrund erneuert. Während dieser Zeit fahren die Züge der Linien RE 1, RE 9 und RB 20 nach einem Ersatzfahrplan.

Da den Zügen zwischen Aachen und Stolberg nur ein Gleis zur Verfügung steht, finden folgende Fahrplananpassungen statt:

  • RE 1 (NRW-Express) fährt zwischen Aachen und Stolberg in geänderten Fahrzeiten und hält zusätzlich in Eilendorf.
  • RE 9 (Rhein-Sieg-Express) fällt vom 3.3. bis 25.3. 2012 zwischen Aachen und Stolberg und vom 26.3. bis 1.4.2012 zwischen Aachen und Eschweiler in beiden Richtungen aus. Zwischen Aachen Hbf über Aachen-Rothe Erde nach Stolberg bzw. nach Eschweiler verkehren Busse im Schienenersatzverkehr (SEV). Die SEV-Busse halten nicht in Eilendorf. Eine Fahrradbeförderung in den SEV-Bussen ist nicht möglich.
  • RB 20 (euregiobahn) fällt zwischen Aachen Hbf und Stolberg Hbf in beiden Richtungen aus.

Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Für Handy-, PDA- oder Smartphone-besitzer stehen Informationen auch unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zur Verfügung.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Reisenden werden für die Erschwernisse im Reisezugverkehr um Verständnis gebeten.

Ausführliche Informationen finden Sie auch hier.

Downloads

Zurück