Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Ab Sonntag, 9. Juli 2017, Betriebsbeginn wird die Haltestelle Locht dauerhaft ersatzlos aufgehoben.

Bitte benutzen Sie die Haltestelle Crombacher Straat.
Aufgrund einer Veranstaltung fallen einzelne Züge der Linie RB 20 am Sonntag, 2. Juli 2017 zwischen Alsdorf-Poststraße und Stolberg (Rheinl) Hbf und in der Gegenrichtung aus. Als Ersatz verkehren zwischen Alsdorf-Annapark und Stolberg Hbf Busse. Die Details hierzu entnehmen Sie bitte dem angehängten Fahrplan.

PDF downloaden

Am Sonntag, 2. Juli 2017, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr kommt es aufgrund der Tour de France zu Sperrungen in Aachen, Alsdorf und Würselen.

Informationen über die aufgehobenen Haltestellen erhalten sie auf der hier verlinkten Seite der ASEAG.

weitere Meldungen
26.02.2016

Gates am Bahnhof Sittard

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Zugang zum Bahnsteig per Gate
Bahnsteigzugang ist in Sittard ab dem 29. Februar nur mit Fahrausweis möglich. © Nederlandse Spoorwegen

Die niederländische Bahn errichtet an verschiedenen Bahnhöfen in den Niederlanden sogenannte Gates, die den Zugang zum Bahnsteig nur noch mit gültigem Fahrausweis erlauben. Davon betroffen ist auch der Bahnhof Sittard.

Hierdurch soll die Sicherheit an Bahnhöfen gesteigert und die Zahl an Schwarzfahrern gesenkt werden. Ab Montag, 29. Februar, ist der Zugang zum Bahnsteig im Bahnhof Sittard in der niederländischen Provinz Limburg nur noch mit gültigem Fahrausweis möglich. Davon betroffen sind auch Fahrgäste, die das euregioticket nutzen und in Sittard aussteigen.

Mit im DB Regio Ticketshop online erworbenen euregiotickets lassen sich die Gates aufgrund des aufgedruckten Barcodes problemlos öffnen. Fahrgäste, die das Ticket an deutschen Automaten sowie in deutschen Bussen kaufen, erhalten aufgrund des fehlenden Barcodes vom Personal in den Zügen nach Sittard kostenlos eine Keycard zum Öffnen der Gates. Darüber hinaus wird in den ersten zwei Wochen übergangsweise Personal vor Ort in Sittard am Bahnhof sein.

Gemeinsam mit dem zukünftigen Betreiber des Nahverkehrs in der Provinz Limburg, DB Arriva, wird der Aachener Verkehrsverbund auf eine kundenfreundlichere Lösung hinwirken. DB Arriva wird im Dezember 2016 den Betrieb aufnehmen und auch Partner im AVV werden.

Zurück