02.09.2019 - 04.09.2019

Linie RE 1:

In den Nächten 2./3. September 2019 und 3./4. September 2019 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Fahrzeitänderungen bei einzelnen nächtlichen Zügen zwischen Düren und Hamm.

Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
09.06.2019 - 14.12.2019

Auf Grund von Bauarbeiten findet im Zeitraum 09.06. - 14.12.2019 zwischen Welkenraedt und Pepinster nur eingeschränkter Zugverkehr statt.

Der RE29 pendelt zwischen Aachen und Welkenraedt sowie zwischen Pepinster und Géronstère.

Der geänderte Fahrplan ist in der Fahrplanauskunft enthalten und wird bei der Routensuche berücksichtigt.
05.08.2019 13:58 - 28.08.2019

Aufgrund einer Baumaßnahme wird in Zülpich-Enzen die Albert-Schweitzer-Straße gesperrt. Die Linie 298 der DB Rheinlandbus muss daher bis zum 28. August eine Umleitung fahren. Daher kann in Enzen die Haltestelle "Kirche" nicht bedient werden.

weitere Meldungen
11.10.2007

Ganztägiger Streik im Regional- und S-Bahnverkehr am Freitag

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für Freitag, den 12. Oktober von 2 Uhr bis 24 Uhr einen ganztägigen Streik im Regional- und S-Bahn-Verkehr angekündigt. Deshalb ist am Freitag mit massiven, streikbedingten Störungen im Nahverkehr der Deutschen Bahn zu rechnen. Streikaktionen können nur im Regional- und S-Bahnverkehr stattfinden.

Zur Zeit gibt es vor allem bei der S-Bahn Beeinträchtigungen. Diese verkehrt nur stündlich (Düren an zur Minute 08, Abfahrt ab Düren zur Minute 52). Zudem fallen voraussichtlich die meisten Verstärkerzüge aus. Auch auf den anderen Linien gibt es Zugausfälle.

Wir bitten Sie, sich rechtzeitig vor Ihrer geplanten Fahrt über die aktuelle Betriebslage zu informieren. Aktuelle Informationen erhalten Sie unter:

  • Aktuelle Informationen der DB
  • Abfahrts- und Ankunftszeiten an den Bahnhöfen und Haltepunkten im AVV-Gebiet
  • Für telefonische Informationen ist rund um die Uhr eine kostenlose Service-Hotline unter (0 80 00) 99 66 33 geschaltet (Aus dem Ausland +49 (18 05) 334 4 44, Gebühren je nach Herkunftsland und Provider).

Wie bitten die entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Zurück