Keine Elemente vorhanden

23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.

07.12.2019 - 08.12.2019

Linie RB 33:

Von Samstag, 7. Dezember 2019 bis Sonntag, 8. Dezember 2019 fahren einzelne nächtliche Züge der Linie RB 33 zu abweichenden Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
20.11.2019 08:00 - 27.11.2019 17:00

Von Mittwoch, 20.11.2019, ab 08:05 Uhr bis einschließlich Mittwoch, 27.11.2019 bis ca. 17:00 Uhr wird die Busbucht in der Wilhelmstraße auf Grund einer Baumaßnahme gesperrt.
Betreff Linie: 205, 206, 209, 216, 236 City-Bus,
(211, 221, 231, 286, SB 98 die am ZOB Düren enden)


Alle oben genannten Busse halten in der Zehnhofstraße, an den dort eingerichteten E-Haltestellen.



weitere Meldungen
24.04.2013
· Freizeit

Frühlingserwachen 2013: Wanderopening in Gemünd

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die offizielle Eröffnung der Wandersaison 2013 in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel findet am Sonntag, den 28. April, am Nationalpark-Tor in Gemünd statt. Erleben Sie einen abwechslungsreichen Tag mit umfangreichem Programm. Bequem und umweltschonend erreichen Sie Gemünd mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

»Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden belebenden Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück; der alte Winter, in seiner Schwäche, zog sich in raue Berge zurück ...« (J.W. von Goethe)

Lassen Sie sich von Goethe inspirieren und nutzen Sie die Ferienregion Nationalpark Eifel, um mit vielen Wanderern und Radfahrern zusammen den Frühling zu begrüßen.

Wie schon in den Vorjahren laden die drei touristischen Arbeitsgemeinschaften der Region Monschauer Land-Touristik e.V., Rureifel-Tourismus e.V. und Nordeifel Tourismus GmbH in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung Eifel und dem Eifelverein zur Eröffnung der Wandersaison unter dem Motto »Frühlingserwachen 2013« ein. Zentraler Veranstaltungsort ist das Gelände am Nationalpark-Tor Gemünd.

Bei den Wanderungen, den Pedelec-Touren und der Radtour werden Sie von zertifizierten Waldführern des Nationalparks begleitet, die Teilnahme ist kostenlos (außer an den Pedelec-Touren). Natürlich können Sie auch Ihre Wanderung am 28.04.2013 individuell planen. Sie sind herzlich eingeladen, danach zum Nationalpark-Tor Gemünd (Kurhausstr. 6, 53937 Schleiden-Gemünd) zu kommen.

Mit Bus und Bahn Natur erfahren - wir empfehlen für Sonntag die Anreise nach Gemünd und zu den anderen Veranstaltungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Fahrplan und Freizeittipps für den Nationalpark Eifel werden als kleine Broschüre kostenlos in den touristischen Zentren verteilt bzw. stehen hier zum Download bereit.

Das Programm für den Tag

  • Ab 10:00 Uhr geführte Sternwanderungen, Pedelec-Touren (E-Bikes) und eine Radtour nach Gemünd.
  • Von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr starten geführte Rundwanderungen ab Gemünd.
  • Krimi-Touren durch Gemünd in Begleitung der Eifelkrimi-Autoren.
  • Rangerführungen im barrierefreien Natur-Erlebnisraum »Wilder Kermeter« und ab Vogelsang um 13:00 Uhr.
  • Wandermarkt und Gastronomisches Angebot von 11:00 - 17:00 Uhr.
  • Workshop »Mit GPS-Gerät, Smart-Phone oder iPad wandern« (45 Minuten) um 11:30 Uhr und 14:00 Uhr.
  • Auftritt des sinfonischen Jugendblasorchesters Musikschule Schleiden, 13:00 - 14:30 Uhr
  • Eifelrock-Band Wibbelstetz, 15:00 - 16:30 Uhr.
  • Kinderprogramm im Nationalpark-Tor Gemünd von 10:00 - 17:00 Uhr.

Weitere Gastronomiebetriebe im Zentrum von Gemünd laden zur Einkehr ein. Weitere Informationen finden Sie unter www.nationalpark-erlebnisregion-eifel.de. Dort finden Sie auch detaillierte Informationen zum umfangreichen Programm.

Download

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren