09.12.2018 - 23.12.2018 23:56

Ab Sonntag, 9. Dezember 2018, fallen die Züge der Linie RE 18 bis auf weiteres aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan finden Sie in der PDF-Datei.

Baustellenfahrplan
10.11.2018 - 31.12.2018 23:56

Linien RE 4 und RB 33:

Ab Samstag, 10. November 2018 können die Züge der Linien RE 4 und RB 33 Fahrtrichtung Mönchengladbach nicht in Hückelhoven Baal Bf halten.

Detaillierte Informationen finden Sie in der PDF-Datei.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
17.12.2018 23:15 - 18.12.2018 00:45

Linien: RE 1 und RE 6

In der Nacht vom 17. auf den 18. Dezember 2018 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu späteren Fahrzeiten bei drei Zügen.

Details finden Sie im Baustellenfahrplan.

Quelle: Deutsche Bahn


Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
21.10.2015

Flexibel wie noch nie

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Bequemer geht's nicht: Das Anschluss-Ticket im AVV ist jetzt auch als HandyTicket erhältlich. Egal, ob für eine einzelne Fahrt oder als Tagesausflug, als Alleinreisender oder als Gruppe – mit dem HandyTicket sind Sie mobil und flexibel unterwegs.

Mit dem Anschluss-Ticket sind Sie noch flexibler: Möchten sie über den Geltungsbereich ihrer Monats- bzw. Zeitkarte hinaus fahren, können Sie für 3,50 Euro per HandyTicket schnell und bequem ein Anschluss-Ticket AVV kaufen.

Der praktische Ticketautomat für die Hosentasche

Einmal angemeldet, wird das Handy zum persönlichen Fahrkartenautomaten: statt lästiger Suche nach Fahrscheinautomaten und passenden Münzen bekommt man das Ticket bargeldlos und schnell aufs Handy. Neben dem Kauf über Apps für Android und iPhone kann das Ticket auch per SMS oder kostenlosem Anruf erworben werden. Einzige Voraussetzung für den Kauf eines HandyTickets ist eine einmalige und kostenlose Anmeldung bei HandyTicket Deutschland. Einmal angemeldet, können Nutzer auch in vielen anderen Regionen Deutschlands – so z.B. in den Nachbarverbünden VRS und VRR - HandyTickets kaufen.

HandyTicket Deutschland ist ein gemeinsames Projekt, an welchem bundesweit 41 Nahverkehrsanbieter aus 17 Nahverkehrsregionen teilnehmen. Die HanseCom GmbH mit Sitz in Hamburg verantwortet die Entwicklung der technischen Lösung und die Realisierung des Betriebs.

Alle Informationen haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Zurück