Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Nur am Mittwoch, 27. September 2017, von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr wird die Neustraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Breinig Denkmal in der Neustraße wird die gleichnamige Haltestelle in der Wilhelm-Pitz-Straße angefahren.
Die Haltestelle Breinig Kirche muß ersatzlos aufgehoben werden.
Ab Montag, 25. September 2017, 8:00 Uhr werden die Haltestellen Ronheide aufgrund von Bauarbeiten verlegt:

In Fahrtrichtung Aachen auf den Brüsseler Ring gegenüber von Haus Nr. 5a und in Fahrtrichtung Preuswald vor Haus Nr. 5a.
Ab Montag, 25. September 2017, 8:00 Uhr wird die Haltestelle Parkstraße Fahrtrichtung Jülicher Straße aufgrund von Bauarbeiten um ca. 45 Meter vor die Häuser 175-181 verlegt.

weitere Meldungen
20.08.2015

Film ab für „Pendler & andere Helden“!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Teaser der Kampagne
Die vier Pendler Yannick, Serkan, Sarah und Chris starten jetzt auf YouTube durch.

Skurriles, Unglaubliches, Verrücktes – im NRW-Nahverkehr ist immer was los! Schließlich prallen in Bussen und Bahnen Tag für Tag unterschiedliche Charaktere, Temperamente und Interessen aufeinander.

Der Pendleralltag ist halt gespickt mit vielen persönlichen Erlebnissen. Das bringt die neue, unter der Regie von Peter Thorwarth („Bang Boom Bang“) entstandene Webserie „Pendler & andere Helden“ eindrucksvoll zum Ausdruck. Vegetarierin Sarah, BWL-Student Serkan, Computernerd Yannick und Autonarr Chris, der zur Zeit ohne Führerschein unterwegs ist – die vier Protagonisten der Webserie könnten unterschiedlicher kaum sein, haben aber eines gemeinsam Sie erleben außergewöhnliche Momente in Bussen und Bahnen. An diesen können Zuschauer ab sofort jeden Mittwoch teilhaben – denn dann erscheinen jeweils die neuen Folgen von „Pendler & andere Helden“ unter www.pendler-und-andere-helden.de und auf YouTube.

Die Webserie richtet sich vor allem an die sogenannte „Generation Y“, also an Menschen, die heute zwischen 20 und 35 Jahre alt sind und für die zur Alltagsmobilität nicht zwingend ein eigenes Auto gehört. Die Serie ist zentraler Bestandteil einer landesweiten Image kampagne und stellt den Nahverkehr als eine clevere Alternative zum motorisierten Individualverkehr dar.

Die Aktion ist ein Projekt der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“, initiiert durch das NRW-Verkehrsministerium, das Kompetenzcenter Marketing NRW und DB Regio NRW.

Zurück