23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
04.06.2013

Fahrplanwechsel im Sommer: Neues im Busnetz der Region Aachen

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Zum Fahrplanwechsel am 9. Juni werden einige Änderungen im Busnetz in der StädteRegion Aachen umgesetzt. Die wichtigsten Änderungen haben wir für Sie zusammengestellt. Zudem wird in der StädteRegion Aachen eine neue Kurzstreckenregelung eingeführt.

Das neue Fahrplanbuch Region Aachen enthält alle neuen Bus- und die aktuellen Bahnfahrpläne. Es ist in den Kunden-Centern und allen AVV-Vorverkaufsstellen in der StädteRegion Aachen erhältlich. Auf den Umschlaginnenseiten des Fahrplanbuchs finden Sie auch ausführlich alle Änderungen.

Die Busfahrpläne für die Regionen Düren und Heinsberg  bleiben weiterhin bis zum Fahrplanwechsel im Dezember gültig.

Die wichtigsten Änderungen

  • Das Fahrtenangebot der Linien 33 und 73 wird zu besonders nachfragestarken Zeiten durch zusätzliche Fahrten im Hochschulgebiet verbessert.
  • Der RWTH-Campus wird besser an den Norden Aachens angebunden. Die Linie 80 erhält je Richtung eine zusätzliche Fahrt zwischen Richterich und Uniklinik.
  • An der Uniklinik erhält der Busverkehr eine eigene Trasse. Die Busse halten künftig in beiden Fahrtrichtungen an neuen Haltestellen in der Pauwelsstraße vor der Uniklinik. Die Haltestelle Kullenhofstraße entfällt.
  • Die Linie 61 verkehrt künftig zwischen Roetgen bzw. Venwegen und Breinigerberg. In Breinig bestehen Umsteigemöglichkeiten auf die Linie 42 von und nach Stolberg. Zu besonders nachfragestarken Zeiten verkehrt die Linie 61 weiterhin bis Stolberg-Mühlener Bahnhof.
  • Der Blausteinsee nördlich von Eschweiler ist ein beliebtes Freizeitziel – besonders in den Sommermonaten. Bisher war der See nicht direkt an das Busnetz angebunden, Fahrgäste mussten einen Fußweg in Kauf nehmen. Dies ändert sich während der Sommerferien: Die neue Linie EW 5 steuert versuchsweise direkt den Blausteinsee an.
  • Die nächtliche Fahrt der S 13 um 0:50 Uhr von Köln nach Aachen und um 3:37 Uhr von Aachen nach Köln hält künftig auch am Stolberger Hauptbahnhof.

Neues Kurzstrecken-Ticket in der StädteRegion Aachen

Zudem wird zum Fahrplanwechsel in der StädteRegion Aachen eine neue Kurzstreckenregelung eingeführt. Am 9. Juni 2013 entfallen in der StädteRegion Aachen die bisherigen Kurzstreckenzonen, ab dann gilt mit dem neuen Flugs-Ticket: Vier Haltestellen, eine Linie. Fahrgäste können dann ab dem Einstieg in der Regel vier Haltestellen zum Preis von 1,50 Euro weit fahren. Der neue Kurzstreckentarif, der nur im Bus und ohne Umstieg gilt, kostet als 4-Fahrten-Ticket 5,00 Euro. Kinder zahlen 1,00 Euro bzw. 4,00 Euro für das 4Fahrten-Ticket.

Alle Linienfahrpläne als Download

Hier finden Sie die neuen Fahrpläne der einzelnen Buslinien im PDF-Format zum Herunterladen. Sollten Sie eine Verbindung vor dem Fahrplanwechsel am 9. Juni suchen, so steht Ihnen selbstverständlich unsere Fahrplanauskunft zur Verfügung.

Zurück