17.12.2017 02:15 - 03:00

Aufgrund von Gleisarbeiten werden der RE 10401 und die RB 10359 am 17. Dezember 2017 umgeleitet. Dadurch entfällt der Halt in Aachen West.
Als Ersatz fährt ein Bus von Aachen Hbf bis Herzogenrath und von Kohlscheid bis Aachen Hbf.
Die Details entnehmen Sie bitte dem verlinkten Baustellenfahrplan.

https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/nrw/infos/RE4_RB33_17122017_fahrplan.pdf
23.12.2017 - 01.01.2018

Von Samstag, 23. Dezember 2017 bis Montag, 1. Januar 2018 fallen die Kleinbusfahrten der Linie 74 aufgrund der Werksferien aus.
Die ALT-Fahrten finden statt.

https://avv.de/files/avv/files/fahrplaene/linienfahrplaene/074_avv.pdf
12.12.2017 13:00 - 17.12.2017

Von Dienstag, 12. Dezember 2017, 13:00 Uhr bis Sonntag, 17. Dezember 2017, Betriebsende wird die Kleikstraße aufgrund einer Veranstaltung gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Burgstraße in der Kleikstraße wird die gleichnamige Haltestelle in der Aachener Straße angefahren.
Die Haltestellen Eygelshovener Straße und Kleikstraße werden aufgehoben.

weitere Meldungen
21.11.2017

Entspannt unterwegs in der Adventszeit!

Der Aachener Weihnachtsmarkt
Der Aachener Weihnachtsmarkt zählt zu den zehn besten Weihnachtsmärkten in Europa. © Aachen Tourist Service

Rund 1,5 Millionen Menschen werden in den nächsten Wochen die Aachener Innenstadt besuchen. Busse und Bahnen im AVV bringen Sie während der Adventszeit bequem zu gebrannten Mandeln, Glühwein & zum Shopping.

Was gibt es Schöneres zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest als einen gemütlichen Bummel über einen Weihnachtsmarkt mit festlich geschmückten Ständen oder durch eine von etlichen Lichtern erleuchtete Innenstadt? Gerade verlängerte Öffnungszeiten und verkaufsoffene Sonntage ziehen viele Menschen an. Wir verraten Ihnen, wie Sie bequem hin- und wieder zurückkommen.

Denn gerade der vorweihnachtliche Stress mit der Parkplatzsuche in den verstopften Innenstädten ist ganz schön nervig. Aber mit Bussen und Bahnen im AVV wird das Weihnachtsshopping von Anfang an entspannt, denn Sie entgehen dem Stress von Stau und Parkplatzsuche. Und mit dem richtigen Ticket wird es für die ganze Familie zum preiswerten Vergnügen. Und mit den Tickets des AVV-Verbundtarifs kommen Sie günstig hin - egal ob alleine, mit der Familie oder in der Gruppe mit Freunden.

Entspannt in die Aachener Innenstadt dank P+R

Es empfiehlt sich für Besucher, möglichst öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die Zahl von Park-and-Ride-Parkplätzen an den regionalen Bahnhöfen im Umland hat sich in den letzten Jahren extrem erhöht. Aber auch in Aachen gibt es am Westfriedhof an der Vaalser Straße, am Waldfriedhof Monschauer Straße, am Berliner Ring Ecke Jülicher Straße und am Tivoli-Parkhaus P+R-Plätze.

Parken Sie Ihr Auto in Aachen auf einem der 1.600 P+R-Stellplätze und fahren günstig und entspannt mit dem Bus in bis in die Innenstadt: Ein besonderes P+R-Ticket kostet nur 5 Euro für 5 Personen hin und zurück in die Innenstadt, es schließt am Parkhaus Tivoli auch die Parkgebühren mit ein, an den übrigen Parkplätzen ist das Parken ohnehin kostenlos. Alle Infos unter www.aachen.de/parkandride.

In diesem Jahr gibt es ein Shuttle-Bus-Angebot vom Tivoli-Parkhaus in die Innenstadt. Der Shuttle-Bus fährt von der Haltestelle Sportpark Soers bis zum Elisenbrunnen in der Zeit von 12 bis 21 Uhr und zurück an den folgenden Samstagen vor Weihnachten: 25. November sowie am 2., 9., 16. Und 23. Dezember. Zusammen mit den Bussen der Linie 51 und den Shuttlebussen an den Samstagen, kann man zwischen 12 und 21 Uhr alle fünf Minuten in die City und zurück fahren.

Zusammen mit den Bussen der Linie 51 und den Zusatzbussen der ASEAG an den Samstagen, kann man zwischen 12 und 21 Uhr alle fünf Minuten in die City und zurück fahren.

An den 4 Adventssamstagen sowie am verkaufsoffenen Sonntag können Nutzer des Parkhauses Hauptbahnhof und Parkplatzes Hauptbahnhof in Aachen kostenlos mit allen ASEAG-Linien zum/vom Elisenbrunnen fahren.

Zusätzliche Fahrten in der Adventszeit

Für die ASEAG sind die Samstage vor Weihnachten mit einer erheblichen Steigerung der Fahrgastzahlen verbunden: 35 Prozent mehr Menschen werden transportiert, insgesamt rund 200.000 am Tag. Neben 150 zusätzlichen Fahrten pro Samstag werden größere Busse als sonst eingesetzt. So können sich die Fahrgäste umweltfreundlich und bequem in den Vorweihnachts-Einkaufsbummel begeben.

Wie in den vergangenen Jahren verstärkt die ASEAG dazu das Fahrtenangebot an den fünf Samstagen ab dem 25.11. vor der großen Bescherung auf den wichtigen Achsen. Darüber hinaus werden an diesen Samstagen auf zahlreichen Linien größere Busse eingesetzt. So sind Gelenkbusse statt Solobusse sowie Doppelgelenkbusse statt Gelenkbusse im Einsatz. Die planmäßig vorgesehenen Verstärkungsfahrten auf etlichen Linien, im Fahrplan mit einem „Z“ gekennzeichnet, fahren ebenfalls bis einschließlich 23. Dezember.

Umfassend informiert dank App und neuer Echtzeitfahrplanauskunft

Für Ihre Fahrte empfehlen wir unsere App avvconnect. Mit der App profitieren Sie unterwegs von zahlreichen vorteilhaften Funktionen: z. B. integriertem Routenplaner, aktuellem Abfahrtsmonitor, Echtzeitanzeige und Störungsinformationen oder Ticketkauf per Handy. Die App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich. Ebenso können Sie unsere neue inter- und multimodale Echtzeit-Fahrplanauskunft im Web nutzen, die auch auf mobilen Endgeräten funktioniert. Die Auskunft bietet neben Fahrten mit Bus und Bahn, die auch auf Basis von Echtzeitangaben beauskunftet werden, auch Verbindungen mit Bike- und Carsharing sowie mit dem PKW an.

 

Jetzt kostenlos laden

Verkehr an den Festtagen

Auch über die Feiertage sind Sie mit Bussen und Bahnen im AVV bequem unterwegs. An Heiligabend - mit Einschränkungen ab 15:00 Uhr - und Silvester, an den beiden Weihnachtsfeiertagen sowie an Neujahr der gilt Sonntagsfahrplan. Im Schienenverkehr der DB gibt es an Heiligabend keine Einschränkungen.

Der ASEAG-Sonderfahrplan - kostenlos erhältlich in den Bussen der ASEAG sowie im KundenCenter im Bushof in Aachen ab Anfang Dezember - informiert über alle Änderungen auf den Linien der ASEAG während der Feiertage.

Alle Änderungen finden Sie rechtzeitig in der Tagespresse sowie auf avv.de im Internet.

Zurück