24.10.2019 04:30 - 26.10.2019


Von Donnerstag, 24.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird die Berzbuirer Straße in Berzbuir voll gesperrt.

Die Haltestelle Feuerwehrhaus und St.Hubert Straße in Berzbuir können nicht angefahren werden!
Ersatzhaltestelle Richtung Berzbuir: In der St. Hubert Straße, Höhe Kreuzungsbereich K27
Ersatzhaltestelle Richtung Lendersdorf: In der St.-Hubert-Straße gegenüber vom Lendersdorfer Friedhof.

08.11.2019 21:30 - 11.11.2019 05:00

Linie RE 1:

Von Freitag, 8. November 2019, 21:30 Uhr bis Montag, 11. November 2019, 5:00 Uhr kommt es aufgrund von Bauarbeiten bei den Zügen der Linie RE 1 zu geänderten Fahrzeiten.

Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
23.10.2019 10:43 - 31.12.2019

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Kreisverkehr Europaplatz ab dem 23. Oktober bis auf weiteres gesperrt. Die Buslinien SB98 und 298 müssen eine Umleitung fahren und können nicht alle Haltestellen bedienen. Die Buslinie 298 fährt während der Sperrung die Haltestellen "Kommener Straße", "Paul-Gerhardt-Straße" und "Kirchstraße" nicht an. Die Linie SB98 kann die Haltestelle "Weststraße" nicht bedienen. Fahrgäste nutzen als Ersatz die Haltestelle "Bahnhof" Euskirchen.

weitere Meldungen

Eisenbahner mit Herz gesucht!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Bahnmitarbeiter mit Fahrgästen
Neue Runde: Deutschlands beste Reisegeschichten werden gesucht.

„Eisenbahner mit Herz“: Wenn Sie im Zug oder im Bahnhof auf einen Bahnmitarbeiter treffen, dem Sie diesen Titel von Herzen wünschen, dann nominieren Sie diesen für den Titel.

Die besten Bahngeschichten aus ganz Deutschland sind ab sofort wieder gefragt: Bahnkunden, die im Zug, Bahnhof oder Reisezentrum auf besonders hilfreiche Bahnmitarbeiter gestoßen sind, können bis zum 31. Januar 2019 einen Kandidaten für den Titel „Eisenbahner mit Herz“ vorschlagen. Die Allianz pro Schiene recherchiert die Bahnkundenhelden und veröffentlicht die schönsten Reisegeschichten ab November in einer Online-Galerie. Daraus wählt eine Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den zwei Bahngewerkschaften im April 2019 die Sieger aus.

Der Wettbewerb findet zum neunten Mal statt. Im April 2018 war der Titel zuletzt vergeben worden. Mit Gold ehrte die Jury ICE-Zugchef Hartmut Dreßler, der während des Orkans Xavier einen liegengebliebenen Zug vorbildlich gemanagt hat. Erstmals hatten die Reisenden im Frühjahr auch die Möglichkeit, auf Facebook einen Publikumspreis zu vergeben. Auch in der neuen Runde des Wettbewerbs soll wieder ein „Social Media Hero“ gekürt werden. Neben den Bundessiegern zeichnete die Jury acht weitere Bahnmitarbeiter aus, die auf Landesebene Kunden in Not beigestanden hatten. Sie bekamen den Titel „Landessieger“.

Egal ob Mitarbeiter von DB Regio NRW, Rurtalbahn oder VIAS - vielleicht schafft es ja ein Bahnmitarbeiter aus dem AVV aufs Treppchen. Reichen Sie hier ihren Vorschlag bei der Allianz pro Schiene ein.

Zurück