18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat
14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.



12.10.2019 - 21.10.2019 02:00

Linie RE 18:

Von Samstag, 12. Oktober 2019 bis Montag, 21. Oktober 2019, 2:00 Uhr fallen aufgrund von Bauarbeiten alle Züge der Linie RE 18 zwischen Heerlen (NL) und Maastricht (NL) aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Alle Details können Sie den Baustellenfahrplänen entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan: Pendelbus
Baustellenfahrplan: Schnellbus
Baustellenfahrplan: "Stopbus"

weitere Meldungen
02.08.2011

Einladung zur Geocaching-Tour in Aachen am 27. August 2011

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Am Samstag, dem 27.8.2011, findet in Aachen eine große Geocaching-Tour statt. Die Deutsche Bahn, Betreiberin des zwischen Aachen und Siegen verkehrenden Rhein Sieg Express (Regional-Express-Linie 9), lädt zusammen mit den für diese Strecke zuständigen Aufgabenträgern alle Fans dieses trendigen Freizeitvergnügens zur Teilnahme ein.

Geocaching macht einen Riesenspaß und findet auch in Deutschland immer mehr begeisterte Anhänger in jeder Altersstufe. Denn diese moderne Form der Schnitzeljagd, bei der es gilt einen Schatz, den sogenannten Cache, zu finden, ist mit viel gesunder Bewegung an der frischen Luft verbunden.

Dies gilt selbstverständlich auch für die vom Rhein-Sieg-Express in Kooperation mit dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord), dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) veranstaltete Geocaching-Tour in Aachen. Der Startschuss zu dieser Tour fällt am Samstag, den 27.8.2001, um 11:30 Uhr.

Ausführliche Informationen zur Tour sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter der Rubrik »Freizeit« unter www.rheinsiegexpress.de. Die potenziellen Teilnehmer finden dort auch ein Online-Gewinnspiel, bei dem 2 x 2 Freikarten verlost werden.

Achtung: Der Anmeldeschluss ist bereits am 4. August!

Für die Teilnahme an der Tour ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich. Interessenten sollten sich möglichst schnell unter www.rheinsiegexpress.de anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Momentan sind noch einige Plätze frei. Die Startgebühr beträgt 10 Euro pro Person. Dafür erhalten die Teilnehmer am Start den für die Schatzsuche erforderlichen tragbaren Navigationsempfänger als Leihgerät und zusätzlich eine kleine Überraschung.

Wir freuen uns auf eine sicherlich unvergessliche Schatzsuche!

Zurück