Keine Elemente vorhanden

23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.

07.12.2019 - 08.12.2019

Linie RB 33:

Von Samstag, 7. Dezember 2019 bis Sonntag, 8. Dezember 2019 fahren einzelne nächtliche Züge der Linie RB 33 zu abweichenden Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
20.11.2019 08:00 - 27.11.2019 17:00

Von Mittwoch, 20.11.2019, ab 08:05 Uhr bis einschließlich Mittwoch, 27.11.2019 bis ca. 17:00 Uhr wird die Busbucht in der Wilhelmstraße auf Grund einer Baumaßnahme gesperrt.
Betreff Linie: 205, 206, 209, 216, 236 City-Bus,
(211, 221, 231, 286, SB 98 die am ZOB Düren enden)


Alle oben genannten Busse halten in der Zehnhofstraße, an den dort eingerichteten E-Haltestellen.



weitere Meldungen
05.11.2018
· Fahrplan Aus den Unternehmen Nahverkehr Rheinland

DB setzt Modernisierung und Ausbau der Infrastruktur 2019 fort

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Eine S-Bahn bei Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof Köln
Die Bauarbeiten in 2019 werden auch die Region Aachen betreffen. (© Deutsche Bahn AG / Wolfgang Klee)

Die DB setzt die Modernisierung und den Ausbau der Infrastruktur im Großraum Köln auch 2019 fort. Im Fokus stehen die Ausbaustrecke ABS 4 zwischen Düren und Aachen sowie Weichenerneuerung rund um den Kölner Hauptbahnhof.

Ausbaustrecke 4 Düren - Aachen

Im Streckenabschnitt von Düren nach Aachen sind im Rahmen des Projektes ABS 4 in 2019 Arbeiten am Bahnhof in Eschweiler und an der Strecke auf Höhe Aachen-Rothe Erde geplant. Ziel ist es hier, besseren Komfort für die Fahrgäste zu bieten und Verspätungen zu reduzieren, die vor allem aus langsam fahrendem Güterverkehr resultieren. Bereits ab Ende 2018 läuft der Umbau für die Barrierefreiheit am Bahnhof Eschweiler an. In der zweiten Jahreshälfte 2019 folgt hier der Neubau der Signaltechnik und eines elektronischen Stellwerks.

In Aachen-Rothe Erde starten im zweiten Quartal die Vorarbeiten für den Bau eines Überholgleises. Ab Juli 2019 werden dann unter anderem Kabelverlegearbeiten und die Gründung eines neuen Kreuzungsbauwerks durchgeführt.

Die Arbeiten an beiden Standorten erfordern zwar eine Teilsperrung der Strecke, die aber auf den Personenverkehr keine wesentlichen Auswirkungen hat. Lediglich im Oktober und an einem Wochenende im Dezember 2019 ist hier eine Totalsperrung vorgesehen. Das betrifft die Linien RE 1 und RE 9 sowie die RB 20. Für die ABS 4 liegt der Gesamtwertumgang bei rund 65 Millionen Euro.

Köln HBF / Hohenzollernbrücke

Auf der Kölner Hohenzollernbrücke und im Gleisvorfeld des Kölner Hauptbahnhofes werden 2019 in mehreren Bauphasen insgesamt sieben Weichen erneuert. Hauptbauphase ist in den Osterferien auf der Hohenzollernbrücke. Hier müssen nicht nur vier Weichenausgetauscht werden, sondern auch insgesamt 402 individuell angefertigte Brückenbalken mit Längen zwischen 2,5 m und 6,5 m. Besonders anspruchsvoll ist hier die Verschachtelung der Gleise über Weichen, die für einen flexiblen Betrieb vor dem Hauptbahnhof notwendig sind. Darunter liegen Brückenbalken, die zwei Streckengleise überspannen. Das macht eine Sperrung beider Gleise während der Osterferien notwendig. Vom 30. März bis 1. April 2019 und zwischen dem 22. und 24. Juni werden dann in je dreitägigen eingleisigen Streckensperrungen drei weitere Weichen erneuert.

Insbesondere während der Osterferien kommt es zu Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr. Zwar fahren die großen RE-Linien 1, 5 und 8 auf dem Regelweg. Bei den Linien RE 6, 7 und RB 38 kommt es jedoch zu Teilausfällen. Die RE 9 und RB 27 werden um Köln Deutz und Köln Hauptbahnhof umgeleitet mit einem Ersatzhalt in Köln Süd. Mehrere RB-Linien enden vorzeitig in Köln Hauptbahnhof und fahren nicht nach Köln Messe / Deutz. Die RE 12 fällt auf dem gesamten Laufweg aus. Alle S-Bahnen und die RB 25 sind nicht betroffen und fahren auf dem Regelweg. Im Fernverkehr kommt es zu Umleitungen über Köln Süd bzw. Köln Messe/Deutz mit Haltausfall in Köln Hauptbahnhof.

Über die verkehrlichen Auswirkungen und die Ersatzkonzepte informiert die Deutsche Bahn bzw. die Eisenbahn-Verkehrsunternehmen rechtzeitig vor den Baumaßnahmen. Ebenso werden die Fahrplanänderungen rechtzeitig in den Informations- und Buchungssystemen hinterlegt.

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren

Ein beleuchtetes Gebäude in der Dürener Innenstadt.
Am Samstag erstrahlt die Dürener Innenstadt wieder im buntem Glanz. (© edition cila)
Lange Einkaufsnacht „Düren leuchtet“
28.10.2019 |

Am Samstag, 2. November erstrahlt Düren wieder in einem glanzvollen Licht. Zur langen Einkaufsnacht wird die Innenstadt kunstvoll in buntes Licht getaucht. Wir empfehlen die bequeme An- und Abreise mit Bus und Bahn.

mehr

Bauarbeiten
Bauarbeiten führen in der ersten Herbstferienwoche zu Schienenersatzverkehr zwischen Aachen und Düren.
Für eine starke Schiene: Nächste Phase der Sanierung Eisenbahnbrücke „Paradiesstraße“ in Düren
01.10.2019 |

Vom 13. bis 21. Oktober geht die Sanierung der Eisenbrücke „Paradiesstraße“ in Düren in die nächste Phase, was zu Ausfällen und Fahrplananpassungen im Schienenverkehr führt. Alternativ verkehren Busse zwischen Aachen und Düren.

mehr