23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat

weitere Meldungen
30.07.2015
· Tickets

Das Schöne60Ticket NRW ist da!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Eine fröhliche Seniorin
Einfach einsteigen, losfahren und entspannt reisen – so lautet das Motto des neuen Schöne60Tickets NRW.

Einfach einsteigen, losfahren und entspannt reisen – so lautet das Motto des neuen Schöne60Tickets NRW. Das neue Jahres-Abo für Leute ab 60: Entdecken Sie die schönen Seiten des Landes.

Mit dem ab dem 1. August 2015 erhältlichen Jahresabo schafft „Busse & Bahnen NRW“ ein attraktives Angebot für reiselustige Menschen ab 60 Jahren. Mit dem Ticket sind die Senioren das ganze Jahr über mit Bus und Bahn in Nordrhein-Westfalen mobil – und das für 149 Euro im Monat.

Herrliche Landschaften, reizvolle Städte, beeindruckende Bauten – in Nordrhein-Westfalen gibt es viel zu erleben. Dem trägt „Busse & Bahnen NRW“ nun Rechnung und ermöglicht der Generation 60 plus, mit dem Schöne60Ticket NRW auf Entdeckungsreise durch das gesamte Bundesland zu gehen. Egal ob von Steinfurt nach Euskirchen oder von Kleve nach Paderborn – mit der Jahreskarte sind alle Städte und Gemeinden in NRW zu erreichen.

Das Ticket ist ab 1. August in Reisezentren der Deutschen Bahn, im Kunden-Center der ASEAG sowie bei weiteren Verkehrsunternehmen im Jahresabonnement für monatlich 149 Euro in der 2. und 212 Euro in der 1. Klasse erhältlich und ist nicht übertragbar. Dafür können rund um die Uhr sämtliche Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge im gesamten Land genutzt werden. Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos mit, so dass dem Ausflug mit den Enkeln nichts im Wege steht. Egal, wohin die Reise auch gehen soll – mit dem Schöne60Ticket NRW sind erlebnisreiche Zeiten in unserem schönen Bundesland garantiert.

Zurück