16.09.2019 14:28 - 27.09.2019

Aufgrund der Sanierung des Bahnüberganges Jakobwüllesheim und Rommelsheim muss die Buslinie 298 vom 16. bis zum 27. September eine Umleitung fahren. Die Haltestellen "Abzweig Burg Bubenheim" und "Bubenheim" können nicht bedient werden. Ersatzhaltestellen werden zu Beginn der Jakobusstraße aufgestellt.
21.09.2019 00:00 - 23:59

Linien RE 1 und RE 9:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge der Linie RE 9 zwischen Düren und Aachen aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.
Die Züge der Linie RE 1 fahren zu geänderten Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
21.09.2019 07:00 - 22:55

Linie RB 20:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge zwischen Düren und Langerwehe aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
10.06.2008

Bundesverkehrsminister Tiefensee zu Besuch in der Region

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Am Sonntag, den 8. Juni, hat Bundesminister Wolfgang Tiefensee zusammen mit Staatssekretär Achim Grossmann die Region besucht und dabei auch die Baustelle der euregiobahn-Neubaustrecke zwischen Eschweiler-Weisweiler und Langerwehe besichtigt.

Vor zahlreichen politischen Vertretern aus der Region haben Hans Joachim Sistenich, Geschäftsführer des AVV, und Thomas Fürpeil, Geschäftsführer der EVS Euregio Verkehrsschienennetz GmbH, die Pläne zum Ausbau der euregiobahn vorgestellt.

Der Bundesverkehrsminister zu dem Projekt: »Das ist ein ambitioniertes Projekt, für das das Geld gut angelegt ist.«

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. So steht die Brücke über die neue Bundesstraße bereits im Rohbau; am Tunnel, der die alte Bundesstraße unterquert, wird derzeit gebaut. Sind diese Arbeiten abgeschlossen, kann mit dem Bau der Gleise und Signaltechnik begonnen werden.

Im Zuge der Bauarbeiten wird der Bahnsteig am Haltepunkt Eschweiler-Nothberg auf 120 m verlängert, und in Langerwehe entsteht an der Nordseite des Bahnhofs ein neuer Busverknüpfungspunkt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein. Im ersten Schritt wird die euregiobahn dann bis Langerwehe verlängert, ab Fahrplanwechsel im Winter 2009 dann bis Düren fahren.

Mit dem Anschluss der euregiobahn an die Rurtalbahn in Düren und dem Ringschluss der euregiobahn zwischen Alsdorf und Stolberg im Jahr 2010 entsteht dann, so Hans Joachim Sistenich, ein kleines S-Bahn-Netz in der Region.

Zurück